Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Verflochtene Umbrüche? Deutsch-deutsche Gesellschaftsgeschichte seit den 1970er Jahren - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar/Übung Veranstaltungsnummer 1141
SWS 2 Semester SoSe 2014
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.04.2014 - 20.05.2014

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar/Übung Mi. 08:00 bis 10:00 wöchentlich 09.04.2014 bis 16.07.2014  1.12.0.14 Prof. Dr. Bösch  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Historische Analysen zur Wiedervereinigung konzentrierten sich bislang stark auf die Politik- und Protestgeschichte der Jahre um 1989. Das Seminar betrachtet die deutsch-deutsche Entwicklung dagegen in einer längeren gesellschaftsgeschichtlichen Perspektive. Neben Politik, Wirtschaft und Sozialem untersucht es auch den breiten Komplex der Kultur (Bildung, Wohnen, Reisen, Sport, Medien u.ä.). Gefragt wird, inwieweit sich seit den 1970er Jahren bereits wegweisende Veränderungen abzeichneten, die trotz der Systemunterschiede eine gewisse Annäherung und Interdependenz erkennen ließen. Zugleich arbeitet das Seminar Unterschiede heraus, die mitunter auch fortbestehende Differenzen nach der Wiedervereinigung in Ost- und Westdeutschland erklären.
Leistungsnachweis 10

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2014 , Aktuelles Semester: SoSe 2017
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 23 Mar 2017 / Version 7d23f3d6
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 158
Kontakt Impressum