Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Polizei- und Ordnungsrecht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2020
Einrichtung Juristische Fakultät   Sprache deutsch
Belegungsfrist
Gruppe 1:
      
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Di 08:00 bis 10:00 wöchentlich 21.04.2020 bis 21.07.2020  3.01.H10 Prof. Dr. Bickenbach  
Kommentar

Das Polizei- und Ordnungsrecht als wesentlicher Bestandteil des Besonderen Verwaltungsrechts befasst sich mit dem allgemeinen Recht der Gefahrenabwehr und ist typisches Anwendungsfeld der Eingriffsverwaltung. Schwerpunkte der Vorlesung sind Aufgaben und Befugnisse der Gefahrenabwehrbehörden, Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, der Gefahrbegriff, polizei- und ordnungsrechtliche Verantwortlichkeit, polizeiliche Standardmaßnahmen, der Rechtsschutz gegen polizei- und ordnungsbehördliches Handeln sowie Entschädigungs- und Kostenersatzansprüche. Außerdem werden Bezüge zum Versammlungsrecht hergestellt.

Literatur

Götz, Allgemeines Polizei- und Ordnungsrecht; Knemeyer, Polizei- und Ordnungsrecht; Pieroth / Schlink / Kniesel, Polizei- und Ordnungsrecht; Schenke, Polizei- und Ordnungsrecht.

Zielgruppe

ab 4. FS


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21