Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Otto von Bismarck (1815-1898) - Biografische Aspekte und Rezeptionsgeschichte - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2020
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 20.04.2020 - 10.05.2020   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 12:00 bis 14:00 wöchentlich 23.04.2020 bis 23.07.2020  1.09.2.13 Dr. phil. Rosin  
Kommentar

Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Das Seminar behandelt den Lebensweg Otto von Bismarcks und ordnet seine Persönlichkeit in die größeren Strukturen der preußisch-deutschen Geschichte im 19. Jahrhundert ein. Dabei stehen die Ereignisse rund um die Revolution von 1848, der Weg hin zur Reichsgründung, die inneren Konflikte mit Katholiken und Sozialdemokraten sowie Charakteristika der Außenpolitik mit der Etablierung des Bündnissystems im Fokus. Darüber hinaus wird die Rezeption der Persönlichkeit und des politischen Wirkens Bismarcks im Verlauf des 20. Jahrhunderts Beachtung finden.

Die Lehrveranstaltung beginnt als e-Teaching -Kurs (Moodle). Sollte die weitere Entwicklung es zulassen, wird im Laufe des Semesters der baldige Übergang in den Präsenzbetrieb angestrebt.

Literatur Konrad Canis, Bismarcks Außenpolitik 1870-1890. Aufstieg und Gefährdung, Paderborn 2004 (Otto-von-Bismarck-Stiftung/Wissenschaftliche Reihe 6). Lothar Gall, Bismarck. Der weiße Revolutionär. Biographie, Berlin 2001. Klaus Hildebrand, Das vergangene Reich. Deutsche Außenpolitik von Bismarck bis Hitler, Stuttgart 1995. Eberhard Kolb, Bismarck. München 2014 Ulrich Lappenküper (Hg.), Das Bismarck-Problem in der Geschichtsschreibung. Biographische Perspektiven seit 1970, Paderborn 2017 (Otto-von-Bismarck-Stiftung/Wissenschaftliche Reihe 25). Thomas Nipperdey, Deutsche Geschichte 1866-1918. Bd. 2: Machtstaat vor der Demokratie, ND München 2013. Andreas Rose, Deutsche Außenpolitik in der Ära Bismarck 1862-1890, Darmstadt 2013. Rainer F. Schmidt, Bismarck. Realpolitik und Revolution, Stuttgart 2004.
Leistungsnachweis

Studienleistung: Regelmäßige Textlektüre zur Sitzungs-Vorbereitung; Anfertigung mehrerer schriftlicher Hausaufgaben während des Semesters.

Prüfungsleistung: Testat (benotet)


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 7 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Vorlesungsverzeichnis
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Bachelor of Science
Volkswirtschaftslehre (Prüfungsversion ab WiSe 2015/16)
Ergänzungsfach Geschichte
Wahlpflichtmodule
GES_BA_014 - Aufbaumodul Das lange 19. Jahrhundert  - - - 1
Sozialwissenschaften
Bachelor of Arts
Soziologie (Prüfungsversion ab WiSe 2017/18)
Ergänzungsfach Geschichte
Aufbaustudium
GES_BA_014 - Aufbaumodul Das lange 19. Jahrhundert  - - - 2
Philosophische Fakultät
Historisches Institut und Klassische Philologie
Geschichte
Bachelor Lehramt Geschichte (Prüfungsversion ab WiSe 2013/14)
Pflichtmodule
GES_BA_021 - Aufbaumodul Staat und Gesellschaft in der Moderne  - - - 3
Bachelor Geschichte (Prüfungsversion ab WiSe 2015/16)
Erstfach
Wahlpflichtmodule
GES_BA_014 - Aufbaumodul Das lange 19. Jahrhundert  - - - 4
Zweitfach
Wahlpflichtmodule
GES_BA_014 - Aufbaumodul Das lange 19. Jahrhundert  - - - 5
Bachelor Geschichte, Politik und Gesellschaft (Prüfungsversion ab WiSe 2016/17)
Pflichtmodule
Geschichte
GES_BA_014 - Aufbaumodul Das lange 19. Jahrhundert  - - - 6
Bachelor Lehramt Geschichte (Prüfungsversion ab WiSe 2011/12) und B2 Geschichte (General History) (Prüfungsversion ab SoSe 2011)
EM-MO - Ergänzungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne  - - - 7