Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Angrenzende Bereiche der Militärgeschichte


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


GES_MA_022: Angrenzende Bereiche der Militärgeschichte Anzahl der Leistungspunkte (LP):
15 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Die Studierenden

 

  • besitzen je nach individueller Schwerpunktsetzung des Moduls entweder über vertiefende Kenntnisse im Bereich der Militärgeschichte der Frühen Neuzeit, der Moderne, der Militärsoziologie, der Sozialpsychologie, civil-military relations oder der politikwissenschaftlichen Konfliktforschung unter Berücksichtigung des vernetzten Ansatzes zur Konfliktlösung,

 

und/oder

 

  • erweiterte fachübergreifende Kompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens,
  • über zusätzliche analytische Fähigkeiten im Umgang mit fachfremden Gegenstandsbereichen,
  • über erweiterte Kompetenzen, auf der Grundlage eigener fachspezifischer Kenntnisse in den wissenschaftlichen Dialog mit anderen Disziplinen einzutreten.

 

Das Modul

 

  • bietet den Studierenden die Möglichkeit, die im Fach War and Conflict Studies erworbenen Kenntnisse durch Erwerb zusätzlicher Kenntnisse  zu vertiefen und zu erweitern, bietet den Studierenden die Möglichkeit, eigene inhaltliche Schwerpunkte zu setzen, die ausdrücklich auch frühere Epochen und angrenzende Bereiche miteinschließen können.
Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP): Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung finden Sie nachfolgend

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Lektürekurs oder Übung (Übung) 2

Referat oder Klausur

- - 3
Seminar (Seminar) 2 - - Hausarbeit im Umfang von 45.000 Zeichen 12

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Geschichte
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Master of Arts International War Studies WiSe 2018/19 Wahlpflichtmodul
Master of Arts International War Studies WiSe 2022/23 Wahlpflichtmodul
Master of Arts War and Conflict Studies WiSe 2016/17 Wahlpflichtmodul
Master of Arts War and Conflict Studies WiSe 2022/23 Wahlpflichtmodul