Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Aisthesis


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


AVL_MA_AI: Aisthesis Anzahl der Leistungspunkte (LP):
15 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

  • Geschichte und Theorie der Wahrnehmung
  • Ästhetik, sowohl als Lehre von der Wahrnehmung in der Einheit und im Zusammenspiel aller Sinne als auch als Lehre von den Gesetzen und Besonderheiten künstlerischer Gestaltung und Wirkung unter Berücksichtigung unterschiedlicher Zeichensysteme und Codierungsverfahren
  • Etappen der Geschichte der Ästhetik
  • Traditionsstiftende und traditionsbrechende poetische und künstlerische Konzepte
  • Der spezifische Kunstcharakters der jeweiligen medialen Formate am Beispiel ausgewählter Literatur- und Kunsttheorien

 

Qualifikationsziele

  • Die Studierenden verfügen über Kenntnisse über Geschichte und Theorie der Wahrnehmung. Sie erkennen die Spezifik unterschiedlicher medialer Repräsentations- und Produktionsformen und besitzen Einsichten in die historische Bedingtheit von Kunstkonzepten. Sie verfügen über exemplarische Kenntnisse von Kunsttheorien einschließlich Gattungstheorien.
  • Die Studierenden können kritisch über ästhetische Konzepte reflektieren und sie anwenden.

 

Es müssen Lehrveranstaltungen in beiden Schwerpunkten des Studiengangs besucht werden (Bildende Künste/Literatur).

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Hausarbeit, im Umfang von 15 Seiten, 3 LP


Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung oder Seminar (Vorlesung oder Seminar) 2

Testat oder Übungsaufgaben (80%)

- - 6
Seminar (Seminar) 2

Testat oder Übungsaufgaben (80%)

- - 6

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit(en): Allgem. u. Vergl. Literaturwiss./Kunstgeschichte
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Master of Arts Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft WiSe 2017/18 Pflichtmodul
Fakultätskatalog Philosophische Fakultät WiSe 2016/17 Abhängig vom Studiengang