Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Jüdische Musik II


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


JTH_BA_015: Jüdische Musik II Anzahl der Leistungspunkte (LP):
12 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

Im Zentrum des Moduls steht der Individualunterricht durch eine/n betreuen- den Kantor/in, der dem Erwerb von Grundkompetenzen im kantoralen Fach dient, u.a. Erlernen von verschiedenen Arten von Nussach und Überwinden von vokaltechnischen Problemen. Die in anderen Modulen angeeigneten berufsspezifischen Kenntnisse und Fähigkeiten werden mithilfe des/der Indi- vidualbetreuers/in systematisch erarbeitet und vertieft sowie in praktischer Arbeit in einer jüdischen Gemeinde erprobt. Ein Schwerpunkt des Moduls ist das Erlernen von musikalischen Formen, die bei Ritualen des individuellen Lebenszyklus verwendet werden. Das Modul wird durch ein weiteres Seminar in Geschichte jüdischer Musik ergänzt, das sich auf regionale Tradi- tionen und Entwicklungslinien am Beispiel ausgewählter Kompositionen konzentriert.

 

Qualifikationsziele

Die Studierenden verfügen über wesentliche kantorale Kompetenzen, die sie zur selbständigen Arbeit in einer jüdischen Gemeinde befähigen. Durch den regelmäßigen Individualunterricht eines erfahrenen Kantors / einer Kantorin sind sie in der Lage, die erworbenen Kenntnisse und das erlernte Repertoire für musikalische Gestaltung der Liturgie einzusetzen. Sie sind außerdem imstande, Rituale des individuellen Lebenszyklus von Gemeindemitgliedern sowie spezielle Gemeindeveranstaltungen und festliche Aktivitäten als Kantoren und Kantorinnen mitzugestalten.

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Praktikum, im Umfang von 180 Stunden und Bericht im Umfang von 10.000 Zeichen mit Leerzeichen, 6 LP

Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung finden Sie nachfolgend

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Individual Coaching (Seminar) 2

musikalischer Vortrag über 15 Minuten

- - 3
Geschichte der jüdischen Musik (Seminar) 2 - - Klausur (60 Min.) 3

Häufigkeit des Angebots:

Jedes Semester

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit(en): Jüdische Theologie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Bachelor of Arts Jüdische Theologie WiSe 2017/18 Pflichtmodul