Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Akademische Grundkompetenzen für Romanisten


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


ROM_BA_001: Akademische Grundkompetenzen für Romanisten Anzahl der Leistungspunkte (LP):
12 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

- Planung der Umsetzung von Anforderungen der Studien- und Prüfungsordnungen

- Vermittlung grundlegender wissenschaftlicher Arbeitstechniken: Methoden und Techniken der Quellenermittlung, der Lektüre und der Text- und Bildanalyse sowie Verfassen von Texten und Erstellen von Auswahlbibliographien

- Basiskompetenzen empirischen Arbeitens, der Erhebung, Aufbereitung und Auswertung von Daten unter Nutzung digitaler Werkzeuge, Vertrautheit mit statistischen Grundbegriffen, Methoden und Werkzeugen, Kompetenz in der Bewertung statistischer Ergebnisse

- Vermittlung elementarer Kenntnisse der Beschreibung der deutschen Grammatik

- Erstellen von Referaten und Einübung verschiedener Präsentationstechniken zu fachspezifischen Themen auf der Basis französisch-, italienisch- bzw. spanischsprachlicher Texte

 

Qualifikationsziele

- Selbst- und Planungskompetenzen (Zeitmanagement, Lernstrategien)

- Beherrschung der Grundlagen des wissenschaftlichen Schreibens und Arbeitens; Recherchekompetenz, Lese- und Schreibstrategien, Kritik und Thesenbildung Strukturierung und Formulierung von Ergebnissen der Analyse von Text und Bild

- Kompetenz in der kritischen Rezeption empirisch basierter Forschungsliteratur; Fähigkeit, sprachwissenschaftliche Fragestellungen unter Anwendung empirischer Methoden umzusetzen; Vorstellung von den Erfordernissen der Planung eines empirischen Projekts

- sichere Anwendung der deutschen Grammatik im kontrastiven Vergleich mit der französischen, italienischen bzw. spanischen Sprache)

- Kommunikations- und Moderationskompetenz (Selbstpräsentation, Präsentationstechniken, Diskussionsleitung)

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP): Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung finden Sie nachfolgend

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Empirische Methoden und Präsentation (Sprachwissenschaft) (Seminar) 2

Testat

- - 3
Selbstreflexion und Planung (Tutorium) 2

Testat

- - 3
Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und Präsentation: Text und Bild (Literaturwissenschaft) (Tutorium) 2

Testat

- - 3
Textkompetenz (Tutorium) 2

Testat

- Text (5 Seiten) 3

Häufigkeit des Angebots:

WiSe: Selbstreflexion und Planung; Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und Präsentation: Text und Bild (Literaturwissenschaft); 

SoSe: Empirische Methoden und Präsentation (Sprachwissenschaft); Textkompetenz

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Romanistik
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Zwei-Fach-Bachelor Französische Philologie WiSe 2019/20 Pflichtmodul [Erstfach]
Zwei-Fach-Bachelor Italienische Philologie WiSe 2019/20 Pflichtmodul [Erstfach]
Zwei-Fach-Bachelor Spanische Philologie WiSe 2019/20 Pflichtmodul [Erstfach]
Bachelor of Arts Philologische Studien WiSe 2019/20 Wahlpflichtmodul