Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Vertiefungsmodul Fachdidaktik Geschichte Sekundarstufe II


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


GES_MA_052: Vertiefungsmodul Fachdidaktik Geschichte Sekundarstufe II Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Das Seminar dieses Moduls bezieht sich auf eine vertiefende Auseinandersetzung mit einem speziellen geschichtsdidaktischen Aspekt, z.B. mit (digitalen) Medien, geschichtsdidaktischen Prinzipien (z.B. Sprachsensibilität, Inklusion, Heterogenität), (digitalen) Methoden, fachlichen Inhalten (erweitertes Fachwissen für den schulischen Kontext wie z.B. Geschichtstheorie, Basiskonzepten), Kompetenzen von Lehrkräften oder aktuellen (Forschungs-)Problemen.

Dies erfolgt über:

-        die theoriegeleitete Entwicklung von Unterrichtsbausteinen bzw. -material

-        die Anleitung zur Bearbeitung (empirischer) Forschungsprojekte in Vorbereitung auf die Masterarbeit oder das Praxissemester

-        die Vorbereitung und praktische Erprobung von Unterrichtsphasen im Peer-Teaching-Verfahren sowie die anschließende Reflexion anhand von Unterrichtsvideo-Vignetten

 

Die Studierenden bauen unterrichtliche Handlungskompetenz zur Konzeption, Durchführung und Reflexion von Unterrichtselementen und -material oder von Unterrichtsphasen weiter auf. Sie werden befähigt, eine (empirische) Forschungsfrage zu entwickeln, den Forschungsstand zu erarbeiten und passende Methoden zur Bearbeitung der Frage zusammenzustellen und zu diskutieren. Sie sind in der Lage, im Team eine vorgegebene Aufgabe unter Anwendung fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Ansätze sowie geeigneter Methoden zu bearbeiten und ihre Arbeitsergebnisse im Seminar zu präsentieren bzw. zu erproben, unter Anleitung der Dozentin bzw. des Dozenten zu diskutieren, zu reflektieren und zu verschriftlichen.

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP): Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung finden Sie nachfolgend

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Seminar (Seminar) 2

Präsentation, Erprobung, Diskussion (90 Minuten) und Reflexion von konzipiertem Unterrichtsmaterial oder von Forschungskonzepten oder von Unterrichtphasen (7 Seiten)

- Forschungsskizze (14 Seiten) oder Hausarbeit (14 Seiten) oder mündliche Prüfung (25 Minuten) 6

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit(en): Geschichte
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Master of Education Geschichte - Sekundarst. I und II WiSe 2022/23 Pflichtmodul [Sekundarstufe II]