Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Einführung in die Naturwissenschaften


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


Ba-SK-M-1: Einführung in die Naturwissenschaften Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Das Modul „Einführung in die Naturwissenschaften“ gibt fundierte Einblicke in zentrale mathematische und/oder naturwissenschaftliche Problem- und Fragestellungen und vermittelt Studierenden fachspezifische Kenntnisse und Methoden. Es umfasst Lehrveranstaltungen aus den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Lebenswissenschaften, Geowissenschaften, Geoökologie und Geographie.

Die Studierenden

  • werden mit zentralen Themen- und Forschungsgebieten der Naturwissenschaften vertraut gemacht.
  • werden in das mathematisch-naturwissenschaftliche Denken eingeführt.
  • erwerben einen Überblick über zentrale Konzepte und Theorien sowie die Fähigkeit zur Anwendung von grundlegenden Methoden der Mathematik und/oder Naturwissenschaften.
  • verfügen über die Fähigkeit zur Analyse und Reflexion von Problemstellungen und sind in der Lage, bei der Entwicklung von Lösungen auf mathematisch-naturwissenschaftliche Erkenntnisse und/oder Theorien zurückzugreifen.
  • erwerben Verständnis für mathematisch-naturwissenschaftliche Fragestellungen.

 

Inhalte/Themengebiete

  • zentrale mathematisch-naturwissenschaftliche Begriffe und Theorien,
  • Grundlagen der Mathematik und/oder Naturwissenschaften,
  • exemplarische Fragestellungen aus der Mathematik und/oder den Naturwissenschaften.
Modul(teil)prüfungen (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Eine Prüfung der folgenden Formen:

Klausur, Form und Umfang der Prüfung wird von der jeweiligen Dozentin bzw. dem jeweiligen Dozenten zu Semesterbeginn bekannt gegeben.

Schriftliche Ausarbeitung, (wie z.B. Hausarbeit, Essay, Projektbericht oder Rezension); Form und Umfang der Prüfung wird von der jeweiligen Dozentin bzw. dem jeweiligen Dozenten zu Semesterbeginn bekannt gegeben.

Mündlicher Vortrag, Form und Umfang der Prüfung wird von der jeweiligen Dozentin bzw. dem jeweiligen Dozenten zu Semesterbeginn bekannt gegeben.

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 120-150

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung/Übung oder Seminar oder Tutorium (Kurs) 4 - - -
Ringvorlesung (Vorlesung) 2 - - -

Hinweis zu den Studienleistungen: "Vorlesung und Übung (4 SWS)" oder "Seminar (4 SWS)" oder "Tutorium (4 SWS)" oder "Ringvorlesung (2 SWS)"


Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul:

Bitte beachten Sie, dass bei einzelnen Lehrveranstaltungen Teilnehmerbegrenzungen bestehen können. Dem aktuellen kommentierten Vorlesungsverzeichnis kann entnommen werden, wie viele Plätze für Studierende von Studiumplus zur Verfügung stehen.

Anbietende Lehreinheiten: Mathematik  (20 %)

Physik  (20 %)

Informatik  (20 %)

Biologie/Biochemie  (10 %)

Chemie  (10 %)

Geoökologie  (10 %)

Geowissenschaften  (10 %)