Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Studentische Projekte


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


Ba-SK-Z-2: Studentische Projekte Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Studentische Projekte über das Zessko
Inhalte
Die Studierenden führen individuell oder kooperativ (Peergruppen) ein selbstgewähltes und selbstorganisiertes Projekt zur Vorbereitung auf das Berufsleben durch. Dabei werden sie von Lehrenden der Fächer oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der zentralen Einrichtungen betreut.
Qualifikationsziele
Die Studierenden erwerben Kompetenzen in der praktischen Durchführung von Projekten. Sie können:

sich realistische Ziele setzen,

  • hierfür einen Projektplan inklusive Meilensteinplanung und Evaluationskriterien entwickeln,
  • dafür notwendige Ressourcen identifizieren und erschließen,
  • selbstständig und im Team kooperativ zusammenarbeiten, Problemlösungen entwickeln und Konflikte erfolgreich regeln,
  • geeignete Strategien einsetzen, um ein Projekt planmäßig umzusetzen,
  • im Ergebnis einer Projektberatung das eigene Vorgehen steuern und gegebenenfalls korrigieren,
  • die Ergebnisse des Projektes präsentieren und
  • die Durchführung und die Ergebnisse des Projektes angemessen dokumentieren, reflektieren und evaluieren.

Diese Kompetenzen entwickeln die Studierenden an verschiedenen berufsfeldrelevanten Inhalten. Mit der Durchführung des Projektes erweitern und/oder vertiefen die Studierenden bereits erworbene fachliche und fachübergreifende Kompetenzen.

Damit verfügen Studierende über anwendungsbereites Erfahrungswissen für die Durchführung auch umfangreicherer Projekte im beruflichen Kontext bzw. für eine spätere Tätigkeit in interdisziplinären Teams.

Verfahren für die Durchführung der Projekte
1. Über die Eignung der Projekte zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen sowie ggf. finanzielle Förderung entscheidet die Leistung des Zessko.
2. Die Durchführung der Projekte wird bei der Leitung des Zessko beantragt. Die Anträge sollen folgende Angaben enthalten:

  • Kurzfassung (max. 20 Zeilen),
  • Ziele und Aufgaben,
  • Zielgruppe, Zahl ggf. Liste der Teilnehmer,
  • Begründung für die Teilnahme an Studiumplus (Motivation),
  • Angabe der zu erwerbenden Schlüsselkompetenzen,
  • Zeitplan,
  • Lehr- und Lernmethoden,
  • Finanzplan,
  • Votum einer/s betreuenden Hochschullehrenden bzw. Mitarbeiters/in für das entsprechende Projekt,
  • Beschreibung des Projektes für das Campusmanagementsystem.

3. Die Antragstellung wird durch die Geschäftsstelle Studiumplus beratend unterstützt.
4. Die Antragstellung erfolgt nach der Ausschreibung, die einmal pro Semester stattfindet. Die Anträge werden in der Geschäftsstelle des Studienausschusses Studiumplus eingereicht.
5. Die Anmeldung der studentischen Projekte im Campusmanagementsystem erfolgt über die Geschäftsstelle des Studienausschusses Studiumplus.
6. Die Projektergebnisse in Form der Berichte, Präsentationen oder Aufführungen werden von den betreuenden Hochschullehrenden oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der zentralen Einrichtungen bewertet. Sie sind auch für die Zulassung in Campusmanagementsystem sowie für die Verbuchung der Leistungspunkte verantwortlich.
Die Studentischen Projekte können auch von Lehrenden des Zentrums für Hochschulsport betreut werden. In diesem Fall werden die studentischen Projekte zum größten Teil vom Zentrum für Hochschulsport vorgegeben.

Modul(teil)prüfungen (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Das Modul ist abgeschlossen, wenn ein Projekt Typ A oder zwei ProjekteTyp B erfolgreich abgeschlossen sind.

Studentisches Projekt Typ A, Reflexionsbericht (500 Wörter) oder Präsentation der Projektergebnisse (15 Minuten) oder Aufführungen im Rahmen des Projekts, 6 LP, unbenotet

Studentisches Projekt Typ B, Reflexionsbericht (500 Wörter) oder Präsentation der Projektergebnisse (15 Minuten) oder Aufführungen im Rahmen des Projekts, 3 LP, unbenotet

Studentisches Projekt Typ B, Reflexionsbericht (500 Wörter) oder Präsentation der Projektergebnisse (15 Minuten) oder Aufführungen im Rahmen des Projekts, 3 LP, unbenotet


Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Zessko (Studiumplus)