Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Modul: Physikalische Chemie


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


CHE-B4: Physikalische Chemie Anzahl der Leistungspunkte (LP):
12 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte:

  • Grundlagen der Optische Spektroskopie,
  • Wechselwirkung von Licht und Materie,
  • intra- und intermolekulare Prozesse,
  • Anwendungsbeispiele aus Chemie bzw. Lebenswissenschaften
  • Faser-optische Sensorik,
  • Spezialanwendungen (z.B. Resonanzenergietransfer, Konfokale Fluoreszenzmikroskopie, Bestimmung von fundamentalen Moleküleigenschaften; Elektrochemie, Photonische Materialien; Molekulare Funktionsmaterialien, Biophysikalische Chemie, Laserspektroskopie, Lichtstreuung, Lichtausbreitung).

Qualifikationsziele:

Die Studierenden

  • können weiterführende physiko-chemische Prinzipien der Thermodynamik, Kinetik und Elektrochemie mittels entsprechendem theoretischem Formalismus beschreiben,
  • können physiko-chemische Experimente durchführen,
  • können komplexe physiko-chemische Zusammenhänge mittels experimenteller Ansätze erfassen, bearbeiten und beschreiben,
  • können komplexe physiko-chemische Zusammenhänge mit Hilfe wissenschaftlicher Literatur eigenständig erschließen und begreifen,
  • haben vertiefte Kenntnisse von fundamentalen Zusammenhängen auf molekularer Ebene,
  • haben Rüstzeug, Systeme in Gas- und kondensierter Phase mittels ausgewählter analytischer Techniken zu untersuchen und zu beschreiben sowie thermo-dynamische, kinetische und elektrochemische Fragestellungen experimentell zu bearbeiten.
Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Klausur, 120-180 Minuten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 195

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Molekülspektroskopie (Vorlesung) 2 - - -
Physikalische Chemie kondensierter Materie (Vorlesung) 2 - - -
Praktikum (Praktikum) 7

10 Protokolle

10 Testate (je 45 Min.)

-

Häufigkeit des Angebots:

jährlich (zweisemestrig)

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Chemie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Master of Science Chemie WiSe 2016/17 Pflichtmodul
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 13 Aug 2018 / Version a1901e21
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 287
Datenschutz Kontakt Impressum