Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Modul: Analytische und Bioanalytische Chemie


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


CHE-B5: Analytische und Bioanalytische Chemie Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

In dieser Veranstaltung werden fortgeschrittene Aspekte der Analytischen Chemie behandelt. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, komplexe Fragestellungen mit Hilfe spektroskopischer Methoden zu bearbeiten, publizierte Ergebnisse zu erfassen und kritisch einzuschätzen.

Die Studierenden lernen folgende Methoden im Detail kennen:

  • NMR-Spektroskopie (insbesondere 2D-Methoden, Pulsprogramme, Acquisition und Prozessierung)
  • Massenspektrometrie (insbesondere ESI, MALDI, MSn und Kopplungsmethoden)

Darüber hinaus bietet dieses Modul einen Überblick über ausgewählte aktuelle Methoden der Analytischen und Bioanalytischen Chemie, z.B.

  • Chromatographische Trennmethoden (insbesondere von Biomolekülen)
  • Elektrophorese-Methoden
  • Methoden zur Untersuchung (bio‑)mole­kularer Wechselwirkungen (iTC, SPR, MST, etc.)
  • Elektrochemische Analytik (Kondukto-metrie, Potentiometrie, Polarographie, Voltametrie, etc.)
  • Methoden für die Spurenanalytik (OES, AAS, etc.)
  • Methoden für die Materialanalytik (Röntgenfluoreszenzspektroskopie)
Modul(teil)prüfungen (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Eine Prüfung der folgenden Formen:

Klausur, 90 Minuten

Mündliche Prüfung, 30 Minuten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 75

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung (Vorlesung) 2 - - -
Seminar (Seminar) 1 - - -
Praktikum (Praktikum) 4

Protokolle (100 %) und Testate (100 %)

- -

Häufigkeit des Angebots:

S: Wintersemester

P: Sommersemester

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Chemie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Master of Science Chemie WiSe 2016/17 Pflichtmodul
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 26 Nov 2018 / Version bd445880
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 323
Datenschutz Kontakt Impressum