Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Tierphysiologie


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


BIO-AM3.13: Tierphysiologie Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

Das Modul dient der Vertiefung im Bereich Tierphysiologie.

 

Qualifikationsziele

1. Fachkompetenzen

Das Modul vermittelt vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet der Tierphysiologie und soll die Studierenden an die wissenschaftliche Denkweise und experimentelle Vorgehensweise zentraler Methoden mit besonderem Fokus auf die Themenbereiche Entwicklungsbiologie, Organentwicklung, sowie Zellphysiologie heranführen.

 

2. Methodenkompetenzen

Die Studierenden

  • kennen die modernen Methoden im Bereich Tierphysiologie und Entwicklungsbiologie
  • können für die Lösung aktueller Problemstellungen aus den o. g. Fachgebieten geeignete Konzepte vorschlagen
  • erlernen den Umgang mit englischsprachigen Fachartikeln.
Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Mündliche Prüfung, 30 Minuten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 120

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung und Seminar (Vorlesung und Seminar) 2V + 2S - - -

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul:

Empfohlen sind insbesondere BIO-BM1.07 Grundlagen der Biochemie und Zellbiologie, BIO-BM1.13 Physiologie sowie BIO-BM1.11 Methoden der Biochemie und Molekularbiologie. Die in den anderen Modulen der ersten beiden Studienjahre vermittelten Kompetenzen werden empfohlen.

Anbietende Lehreinheit: Biologie / Biochemie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Bachelor of Science Biowissenschaften WiSe 2017/18 Wahlpflichtmodul