Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Künstliche Intelligenz


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


INF-1080: Künstliche Intelligenz Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

Das Gebiet der künstlichen Intelligenz ist ein Bestandteil der Informatik mit interdisziplinärem Charakter. Die KI befasst sich sowohl mit der Konstruktion informationsverarbeitender Systeme, die „intelligente“ Leistungen erbringen, als auch mit der Modellierung menschlicher kognitiver Fähigkeiten mit Hilfe informationsverarbeitender Systeme. Die Veranstaltung hat eine Heranführung an die zentralen Themen der KI zum Ziel. Die Inhalte umfassen Motivation, Philosophie und Zielsetzung, Suchverfahren und -algorithmen, Constraint Satisfaction Problems, Logik und Inferenzsysteme, Wissensrepräsentation und –verarbeitung, Handlungsplanung, Diagnose, etc. Programmierprojekte zur künstlichen Intelligenz.

 

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • verstehen die verschiedenen Suchverfahren, sowie deren Stärken und Schwächen
  • sind in der Lage, Suchverfahren für Anwendungsprofile zu identifizieren und zu implementieren
  • verstehen propositionale logische Systeme und deren Inferenzmechanismen
  • haben die Fähigkeit, Probleme logisch zu spezifizieren und auf Erfüllbarkeit zu testen
  • kennen verschiedene Wissensrepräsentationsformalismen
  • können die erlernten Methoden im Rahmen der Handlungsplanung, Diagnose und verwandter Gebiete einsetzen.
Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Klausur, 90 Minuten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 105

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung (Vorlesung) 2 - - -
Übung (Übung) 2 - - -
Praktikum (Praktikum) 1

2-3 Testate

- -

Häufigkeit des Angebots:

WiSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Informatik
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Bachelor of Education Informatik - Sekundarst. I und II WiSe 2020/21 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Science Computerlinguistik WiSe 2017/18 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Science Informatik/Computational Science WiSe 2013/14 Pflichtmodul
Bachelor of Science Informatik/Computational Science WiSe 2019/20 Pflichtmodul
Bachelor of Science Psychologie WiSe 2017/18 Wahlpflichtmodul
Master of Science Computational Science WiSe 2013/14 Wahlpflichtmodul