Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Interdisziplinäre Projektarbeit


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


INF-10010: Interdisziplinäre Projektarbeit Anzahl der Leistungspunkte (LP):
12 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

In diesem Modul bearbeiten Studierende eine interdisziplinäre Projektaufgabe. In der Regel steht den Studierenden neben einem Betreuer am Institut für Informatik und Computational Science ein weiterer Betreuer einer naturwissenschaftlichen Einrichtung zur Seite. Studierende können sich initiativ um Projektthemen bemühen und die Betreuung sowie Anforderungen an den Projektbericht mit einem Professor oder einer Professorin abstimmen. Projektarbeiten können an externen Forschungseinrichtungen durchgeführt werden. 

 

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • verfügen über umfassendes, detailliertes und spezialisiertes Wissen auf dem neuesten Erkenntnisstand eines Spezialgebietes innerhalb der Informatik und eines spezialisierten Teilgebietes einer Naturwissenschaft im Grenzbereich zur Informatik
  • verfügen über spezialisierte fachliche und konzeptionelle Fertigkeiten zur Lösung auch interdisziplinärer Problemstellungen
  • können neue Ideen und Verfahren entwickeln, anwenden und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Beurteilungsmaßstäbe bewerten
  • können komplexe naturwissenschaftliche Problemstellungen durchdringen
  • können auf Grundlage des neuesten Erkenntnisstandes zur Bearbeitung des Problems geeignete mathematische Modelle sowie Verfahren und Techniken der Informatik auswählen oder entsprechende neue Modelle, Verfahren und Techniken entwickeln
  • können im Rahmen komplexer Aufgabenstellungen in verschiedenen Rollen in Teams arbeiten und ihre Arbeitsergebnisse vertreten
  • können interdisziplinäre Diskussionen führen.
Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Praktikumsbericht, 20 Seiten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 360

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Praktikum (Praktikum) 2

Vortrag (ca. 30 Min.)

- -

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Informatik
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Master of Science Computational Science WiSe 2013/14 Pflichtmodul
Master of Science Computational Science WiSe 2019/20 Pflichtmodul