Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Mündlichkeit und Schriftlichkeit in der inklusiven Schule


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


GER_BA_013: Mündlichkeit und Schriftlichkeit in der inklusiven Schule Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

 Inhalte:

 

Das Seminar "Schreiben und Schreibförderung in der inklusiven Schule" zielt auf die Schreibförderung in der inklusiven Schule. Die Studierenden erarbeiten Förderkonzepte für den Bereich Schreiben für Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf im Bereich der Schriftlichkeit. Der Fokus des Seminars liegt auf dem freien Schreiben schulisch und gesellschaftlich relevanter Textsorten (bspw. Bewerbungsanschreiben und Lebenslauf). Ferner wird auch thematisiert wie die sprachliche Korrektheit von Schülertexten gefördert werden kann.

Das Seminar "Kommunikation und Förderung des mündlichen Sprachhandeln in der inklusiven Schule " zielt auf eine Kompetenzförderung in den der Mündlichkeit zugeordneten Bereichen Sprechen und Zuhören in inklusiven Lerngruppen. Auf der Grundlage von fachwissenschaftlichen und didaktischen Modellen der Förderung von Sprechen und Zuhören im schulischen Kontext werden zunächst die besonderen Förderbedarfe in inklusiven Lerngruppen erfasst und systematisiert. Auf dieser Grundlage werden Verfahren erarbeitet, mit denen auf die besonderen Förderbedarfe reagiert werden kann. Dabei werden insbesondere Unterstützungsangebote für das mündliche Argumentieren und Präsentieren von Schülerinnen und Schülern mit erhöhtem sprachlichem Unterstützungsbedarf thematisiert.

 

Qualifikationsziele:

 

Die Studierenden

-            können Modelle der Entwicklung von Schreibkompetenz darstellen und auf Aufgaben der Schreibförderung in der inklusiven Schule beziehen;

-            können Verfahren zur Förderung von Schreibkompetenz auf die besonderen Förderbedarfe von Kindern und Jugendlichen mit einem erhöhten Förderbedarf anwenden;

-            können Verfahren des freien Schreibens unter den Bedingungen inklusiver Lerngruppen erläutern;

-            können Verfahren zur Förderung der sprachlichen Korrektheit von Schülertexten mit Blick auf Schüler mit einem besonderen Förderbedarf reflektieren;

-            können Modelle der Entwicklung von Kompetenzen in den Bereichen Sprechen und Zuhören darstellen und für die Beschreibung von besonderen Förderbedarfen von Kindern und Jugendlichen in diesen Bereichen nutzen;

-            können Verfahren zur Förderung der Kompetenzen des Sprechens und des Zuhörens (mit besonderer Beachtung des mündlichen Argumentierens und Präsentierens) mit Blick auf inklusive Lerngruppen darstellen und erörtern.

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Hausarbeit, thematisch zu einem der beiden Seminare im Umfang von ca. 10 bis 12 Seiten, 2 LP


Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Kommunikation und Förderung des mündlichen Sprachhandeln in der inklusiven Schule (Seminar) 2

Testat

- - 2
Schreiben und Schreibförderung in der inklusiven Schule (Seminar) 2

Testat

- - 2

Häufigkeit des Angebots:

Schreiben und Schreibförderung in der inklusiven Schule (Seminar): WiSe

Kommunikation und Förderung des mündlichen Sprachhandeln in der inklusiven Schule (Seminar): SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Germanistik
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Bachelor of Education Deutsch - Lehramt Förderpädagogik WiSe 2020/21 Pflichtmodul
Bachelor of Education Englisch - Lehramt Förderpädagogik WiSe 2020/21 Pflichtmodul
Bachelor of Education Mathematik - Lehramt Förderpädagogik WiSe 2020/21 Pflichtmodul
Bachelor of Education Sport - Lehramt Förderpädagogik WiSe 2021/22 Pflichtmodul
Bachelor of Education Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) - Lehramt Förderpädagogik WiSe 2021/22 Pflichtmodul