Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Multivariate Datenanalyseverfahren


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


BVMSOZ910: Multivariate Datenanalyseverfahren Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Die Studierenden

  • verfügen über vertiefte Kenntnisse multivariater statistischer Verfahren.
  • sind in der Lage, selbständig Regressionsanalysen durchzuführen.
  • verfügen über eine fundierte, fortgeschrittene Kompetenz im Umgang mit empirischen Daten.

Das Modul

  • vermittelt die Logik der Drittvariablenkontrolle mit Hilfe dreidimensionaler Tabellenanalyse.
  • stellt das Verfahren der multiplen linearen Regressionsanalyse vor.
  • Behandelt die kontrafaktische Konzeption von Kausalität und diskutiert  die Möglichkeiten der Schätzung kausaler Effekte mit Hilfe der multiplen linearen Regression.
  • behandelt die Dekomposition von Gesamteffekten in direkte, indirekte und scheinbare Effekte im Rahmen der Pfadanalyse.
  • bietet einen Ausblick zu weiterführenden Regressionsmodellen.
  • befähigt, zu ausgewählten sozialwissenschaftlichen Fragestellungen theoriegeleitete Auswertungen mit einem Datenanalyseprogramm durchzuführen.

Kontrafakt. Konzeption von Kausalität (Rubin Causal Model), Logik der Drittvariablenkontrolle, Pfaddiagramme, Multivariate Tabellenanalyse, ANOVA, Multiple lineare Regression (einschl. abgeleiteter Statistiken, kategoriale unabhängige Variablen, Interaktionsterme, verschachtelter Modellvergleich).

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Klausur, 90 Minuten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 120

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung mit Übungen (Vorlesung) 4

Übungsaufgaben

(ca. 5-10 Seiten)

- -

Häufigkeit des Angebots:

SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul:

Abschluss des Moduls B.BM.SOZ910 wird dringend empfohlen.

Anbietende Lehreinheit: Soziologie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Zwei-Fach-Bachelor Politik und Verwaltung WiSe 2015/16 Wahlpflichtmodul [Erstfach]
Wahlpflichtmodul [Zweitfach]
Zwei-Fach-Bachelor Soziologie WiSe 2014/15 Pflichtmodul [Erstfach]
Pflichtmodul [Zweitfach]
Bachelor of Arts Geschichte, Politik und Gesellschaft WiSe 2016/17 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Arts Geschichte, Politik und Gesellschaft WiSe 2020/21 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Arts Politik, Verwaltung und Organisation WiSe 2015/16 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Arts Soziologie WiSe 2017/18 Pflichtmodul