Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Basismodul Texte und Kontexte in der deutschsprachigen Literatur


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


GER_BA_004: Basismodul Texte und Kontexte in der deutschsprachigen Literatur Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte:

Im Modul soll das bereits erworbene textanalytische und literahistorische Basiswissen erweitert und vertieft werden. Behandelt werden Grundlagen und Forschungsbereiche der Literatur im Kontext literarhistorischer, aber auch kultureller, politischer und sozialer Prozesse. Eingeführt wird so in Problemhorizonte der Literatur, wobei Gattungs- und Genretraditionen ebenso wie historische und kultur- oder wissensspezifische Kontexte thematisiert werden. Daneben vermittelt das Modul weitere Impulse zur Einführung in methodisch-theoretische Perspektiven der Literaturwissenschaft.

In den angebotenen Seminaren werden Grundkenntnisse über zentrale Problembereiche der Literatur sowie literaturwissenschaftlicher Methoden vermittelt. Im Zentrum steht die Literatur als Medium kultureller und gesellschaftlicher Selbstreflexion und Kommunikation unter Berücksichtigung ihrer historischen Spezifik.

 

Qualifikationsziele:

Die Studierenden

– profilieren ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, grundlegende literaturgeschichtliche Kontexte und Entwicklungstendenzen – etwa zum Literaturbegriff, der Epochenkonstruktion oder ästhetischer Kompetenzen – zu erfassen und kritisch zu analysieren;

– verfügen über erweiterte literaturwissenschaftliche Basiskompetenzen und könne diese in Hinblick auf Textinterpretation und Textverstehen selbständig und sachlich fundiert anwenden;

– verfügen über Grundkompetenzen der Textanalyse in Bezug auf Modi der literarischen Produktion in historischer Perspektive.

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP): Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung finden Sie nachfolgend

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Seminar (Seminar) 2

Testat

- Prüfungsgespräch, 30 min, oder Hausarbeit, 15 Seiten 6

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Germanistik
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Zwei-Fach-Bachelor Germanistik WiSe 2020/21 Pflichtmodul [Erstfach]
Pflichtmodul [Zweitfach]
Bachelor of Arts Philologische Studien WiSe 2019/20 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Arts Philologische Studien WiSe 2021/22 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Education Deutsch - Lehramt Förderpädagogik WiSe 2020/21 Pflichtmodul
Bachelor of Education Deutsch - Sekundarst. I und II WiSe 2020/21 Pflichtmodul