Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Modul: Angewandte Methoden der empirischen Sozialforschung


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


BVMSOZ920: Angewandte Methoden der empirischen Sozialforschung Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Das Modul dient zur Vertiefung grundlegender Verfahren der empirischen Sozialforschung. Die Studierenden können entweder zwei Seminare mit je 2 SWS belegen, oder an einem Lehrforschungsprojekt teilnehmen, welches über zwei Semester angelegt ist. Ein Teil der Veranstaltungen ist eher auf die Forschungspraxis orientiert, ein anderer Teil eher auf die Berufspraxis.

Es werden u.a. zu folgenden Themen Seminare angeboten:

  • Qualitative Sozialforschung
  • Graphisch gestützte Datenanalyse
  • Datenbasen für Sozialwissenschaftler
  • Survey Interviews
  • Stichprobenverfahren
  • Projektseminare und/oder Lehrforschungsprojekte (4 SWS), in denen ein kleines Forschungsprojekt durchgeführt wird.

Die Studierenden

  • haben vertiefte Kenntnisse über verschiedene Methoden der qualitativen und/oder quantitativen Sozialforschung.
  • können selbständig ein Forschungsdesign entwickeln.
  • erwerben Organisations- und Teamfähigkeiten durch die Planung und Durchführung eines Forschungsprojektes in einer Kleingruppe.
  • haben praktische Erfahrungen mit der Erhebung und Auswertung von qualitativen und/oder quantitativen Daten.
  • können die Forschungsergebnisse im Plenum präsentieren und in schriftlicher Form aufbereiten.
Modul(teil)prüfungen (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Eine Prüfung der folgenden Formen:

Klausur, 90 Minuten

Hausarbeit, 10-15 Seiten

Projektbericht, 10-15 Seiten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 120

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Seminar (Seminar) 2

1) Hausaufgaben (ca. 5-10 Seiten)

2) Referat (20 Minuten)

- -
Seminar (Seminar) 2

1) Hausaufgaben (ca. 5-10 Seiten)

2) Referat (20 Minuten)

- -

Häufigkeit des Angebots:

WiSe und SoSe (in jedem Semester werden mindestens zwei Seminare angeboten)

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul:

Abschluss des Moduls B.VM.SOZ910 wird dringend empfohlen

Anbietende Lehreinheit: Soziologie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Zwei-Fach-Bachelor Soziologie WiSe 2014/15 Pflichtmodul [Erstfach]
Pflichtmodul [Zweitfach]
Bachelor of Arts Geschichte, Politik und Gesellschaft WiSe 2016/17 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Arts Soziologie WiSe 2017/18 Pflichtmodul
Bachelor of Science Volkswirtschaftslehre WiSe 2015/16 Wahlpflichtmodul
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 17 Oct 2019 / Version 685f17f3
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 252
Datenschutz Kontakt Impressum