Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Allgemeine physische Geographie


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


GEE-PG1: Allgemeine physische Geographie Anzahl der Leistungspunkte (LP):
9 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

Im Modul werden folgende Inhalte behandelt:

-                    Theorien und Modelle der physischen Geographie für die Komponenten Klima, Wasser, Relief, Boden und Vegetation sowie physisch-geographisch relevante Inhalte aus geowissenschaftlichen Disziplinen wie Geologie, Petrologie, Tektonik und Geochronologie. Innerhalb eines Geländepraktikums werden in Form von Tagesexkursionen ausgewählte Komponenten im Feld beobachtet. Ausgewählte Messmethoden und Instrumente werden erprobt. Dynamik und Komplexität des Naturraums werden beispielhaft nachvollzogen.

 

Qualifikationsziele

Die Studierenden

-                    kennen Inhalte, Theorien und Modelle der physischen Geographie mit den Komponenten Geologie/Tektonik, Klima, Wasser, Relief, Boden und Vegetation,

-                    analysieren durch Beobachtungen und Messungen im Gelände ausgewählte Komponenten des Naturraumes, deren Wechselwirkungen und verstehen die Komplexität des Naturraumes.

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Klausur, 90 Minuten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 135

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Geländepraktikum (3 einzelne Geländetage) (Praktikum) 1 -

Pro Geländetag ein Bericht (3-5 Seiten) oder ein Poster

-
Allgemeine physische Geographie 1 (Vorlesung und Seminar) 2V + 2S -

Hausaufgaben (bis zu 3)

-
Allgemeine physische Geographie 2 (Vorlesung und Seminar) 2V + 2S -

Hausaufgaben (bis zu 3)

-

Häufigkeit des Angebots:

WiSe (Vorlesung und Seminar, Teil 1) und SoSe (Vorlesung und Seminar, Teil 2 sowie Geländepraktikum)

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit(en): Geoökologie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Bachelor of Education Geographie - Sekundarst. I und II WiSe 2022/23 Pflichtmodul