Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Leistungsanalyse


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


INF-8011: Leistungsanalyse Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte

Das Modul behandelt Grundlagen, Hintergründe und Methoden der Leistungsanalyse: 

  • Messen: Die Bewertung eines existierenden Systems kann durch Messen, so genanntes Benchmarking vorgenommen werden. Für verlässliche und reproduzierbare Ergebnisse sind hierzu eine methodische Vorgehensweise und Kenntnisse über geeignete Benchmark-Suiten erforderlich. 
  • analytische Modellierung mittels Wartenetzen und Markov-Ketten,
  • ereignisbasierte Simulation, Erzeugung von Pseudozufallszahlen, Netzwerksimulatoren.

 

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • kennen Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren der Leistungsanalyse
  • können wissenschaftlich begründet zwischen den Verfahren geeignete Ansätze auswählen
  • kennen Leistungsanalyse an einem ausgewählten System
  • sind in der Lage, die vorgenommene Modellierung wissenschaftlich fundiert zu begründen und die Ergebnisse verständlich zu präsentieren. 
Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Projektbericht, 20 Seiten

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 120

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung (Vorlesung) 2 - - -
Projekt (Projekt) 2 - - -

Häufigkeit des Angebots:

WiSe (alle vier Semester)

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul:

empfohlen: zuvor das Modul 7010, „Kernmodul Architekturen und Middleware für das wissenschaftliche Rechnen“ belegen

Anbietende Lehreinheit: Informatik
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Master of Science Computational Science WiSe 2013/14 Wahlpflichtmodul
Master of Science Computational Science WiSe 2019/20 Wahlpflichtmodul