Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Modul: Basismodul Mensch, Gesellschaft und Kultur


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


PHI_BA_005: Basismodul Mensch, Gesellschaft und Kultur Anzahl der Leistungspunkte (LP):
12 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

Inhalte:

 Ausgehend von der philosophischen Grundfrage, was der Mensch ist, werden in diesem Modul Menschen als personale, leibseelische Wesen sowie die sozialen, politischen, kulturellen und historischen Bedingungen des menschlichen Lebens thematisiert. Das Modul vereinigt im Hinblick auf die menschliche Lebensführung im Ganzen Lehrveranstaltungen aus mindestens zwei der folgenden Themenbereiche: Anthropologie, Philosophie des Geistes, Theorie der Subjektivität, Theorie der Intersubjektivität, Handlungstheorie, Sozialphilosophie, politische Philosophie, Geschichts- und Kulturphilosophie, Ästhetik, Religionsphilosophie.

In dem Modul gruppieren sich in der Regel ein Seminar und ein Lektürekurs um eine Vorlesung. Die Vorlesung bildet den thematischen Fokus für die beiden anderen Veranstaltungen, die das Thema in unterschiedliche Richtungen weiterführen und damit exemplarisch in die Probleme und Fragestellungen des Themenfeldes Mensch, Kultur, Gesellschaft insgesamt einleiten.

 

Qualifikationsziele:

 Die Studierenden können eine philosophische Perspektive auf den Menschen einnehmen, die auf den Zusammenhang zwischen den deskriptiven und normativen Dimensionen in der menschlichen Lebensführung ausgerichtet ist. Durch die Auseinandersetzung mit den (mindestens zwei) beteiligten philosophischen Disziplinen (siehe: Inhalte) sind die Studierenden in der Lage, interdisziplinäre Unterscheidungen und Zusammenhänge herzustellen. Sie verstehen den philosophischen Gehalt verschiedener Fragen, die die menschliche Lebensführung betreffen, und können diese Fragen schriftlich wie mündlich darstellen und diskutieren.

Modul(teil)prüfungen (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Eine Prüfung der folgenden Formen:

Hausarbeit, im Umfang von ca. 38 000 Zeichen (inkl. Leerzeichen), 3 LP

Mündliche Prüfung, 15 Minuten, 3 LP


Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Arbeitsaufwand gesamt
(in LP)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung (Vorlesung) 2

Testat

- - 3
Seminar (Seminar) 2

Testat oder Referat

- - 4
Lektürekurs (Kurs) 1

Testat

- - 2

Häufigkeit des Angebots:

SoSe

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Philosophie/LER
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Zwei-Fach-Bachelor Philosophie WiSe 2015/16 Pflichtmodul [Erstfach]
Pflichtmodul [Zweitfach]
Bachelor of Arts Soziologie WiSe 2017/18 Pflichtmodul
Bachelor of Arts Philologische Studien WiSe 2019/20 Wahlpflichtmodul
Bachelor of Arts Philosophie WiSe 2019/20 Pflichtmodul
Bachelor of Science Volkswirtschaftslehre WiSe 2015/16 Pflichtmodul
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 17 Oct 2019 / Version 685f17f3
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 341
Datenschutz Kontakt Impressum