Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Modul: Theoretische Chemie


Das hier aufgeführte Modul basiert auf in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Potsdam veröffentlichten Studien- und Prüfungsordnungen.
Verbindliche Regelungswirkung haben nur die veröffentlichten Ordnungen.


CHE-B6: Theoretische Chemie Anzahl der Leistungspunkte (LP):
6 LP
Modulart (Pflicht- oder Wahlpflichtmodul): Abhängig vom Studiengang (siehe unten)
Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls:

In der Vorlesung (WiSe) werden eine elementare Einführung in die Moleküldynamik gegeben und – als Schwerpunkt – Methoden zur Berechnung der Elektronenstruktur und der Eigenschaften von Molekülen mit Hilfe moderner „ab initio“ Verfahren vermittelt.

Im Sommersemester erlernen die Studierenden im Computerpraktikum mit begleitendem Seminar den praktischen Umgang mit Kleinrechnern und Software, die ihnen die Durchführung, Auswertung und Visualisierung quantenchemischer und verwandter computerchemischer Probleme erlaubt.

Modul(teil)prüfung (Anzahl, Form, Umfang, Arbeitsaufwand in LP):

Klausur, bestehend aus theoretischem (120 Min.) und praktischem Anteil (90 Min.)

Selbstlernzeit (in Zeitstunden (h)): 90

Veranstaltungen
(Lehrformen)
Kontaktzeit
(in SWS)
Prüfungsnebenleistungen
(Anzahl, Form, Umfang)
Lehrveranstaltungsbegleitende Modul(teil)prüfung
(Anzahl, Form, Umfang)
Für den Abschluss des Moduls Für die Zulassung zur Modulprüfung
Vorlesung (Vorlesung) 2 - - -
Seminar (Seminar) 1 - - -
Praktikum (Praktikum) 3 - - -

Häufigkeit des Angebots:

Beginn SoSe (zweisemestrig)

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul: keine
Anbietende Lehreinheit: Chemie
Zuordnung zu Studiengängen Modulart
Bachelor of Science Physik WiSe 2015/16 Wahlpflichtmodul
Master of Science Chemie WiSe 2016/17 Pflichtmodul
Master of Science Computational Science WiSe 2019/20 Wahlpflichtmodul
Master of Science Physik WiSe 2019/20 Wahlpflichtmodul