Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

TZGM - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 4 Semester WiSe 2023/24
Einrichtung Institut für Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde   Sprache deutsch
Belegungsfrist 02.10.2023 - 10.11.2023   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr 10:00 bis 12:00 wöchentlich 20.10.2023 bis 09.02.2024  1.01.1.07 Prof. Dr. Merkel 29.12.2023: Akademische Weihnachtsferien
05.01.2024: Akademische Weihnachtsferien
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Fr 11:00 bis 17:00 Einzeltermin am 20.10.2023 1.08.0.64 Prof. Dr. Raters  
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Sa 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 21.10.2023 1.08.0.64 Prof. Dr. Raters  
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Fr 11:00 bis 17:00 Einzeltermin am 10.11.2023 1.12.1.01 Dr. Haußig  
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Sa 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 11.11.2023 1.11.1.25 Dr. Haußig  
Gruppe 2:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr 10:00 bis 12:00 wöchentlich 20.10.2023 bis 09.02.2024  1.09.2.04 Dr. Ernst 29.12.2023: Akademische Weihnachtsferien
05.01.2024: Akademische Weihnachtsferien
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Fr 11:00 bis 17:00 Einzeltermin am 20.10.2023 1.08.0.64 Prof. Dr. Raters  
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Sa 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 21.10.2023 1.08.0.64 Prof. Dr. Raters  
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Fr 11:00 bis 17:00 Einzeltermin am 10.11.2023 1.12.1.01 Dr. Haußig  
Einzeltermine anzeigen
Blockveranstaltung Sa 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 11.11.2023 1.11.1.25 Dr. Haußig  
Kommentar

"Helden und Heilige"
Die Menschheitsgeschichte ist voller Erzählungen von Menschen, die besonders Gutes vollbracht haben sollen. Man nennt sie Helden und Heilige. Diese gelten als verehrungswürdig und nachahmenswert und entscheiden über das Selbstverständnis einer Gesellschaft mit. Auch wir selbst treffen in unserem Leben auf Menschen, die für unser Denken und Handeln bedeutsam werden, die uns imponieren und uns eine Orientierung bieten. Gleich, ob wir dabei Heiligen oder Alltagshelden begegen, die Auseinandersetzung mit ihnen steht auch in direktem Zusammenhang mit unserer Identität, also dazu, wer wir sind und wer wir sein wollen, es ist Teil der Reise auf der Suche nach uns selbst.
Das Modul widmet sich dem Thema Helden und Heilige in der Spezifik der beteiligten Disziplinen. Religionswissenschaftlich wird zu klären sein, welche Menschen nach Ansicht der Religionen entweder über außergewöhnliche Qualitäten verfügen oder sich durch besondere Taten auszeichnen, so dass sie sich von den "gewöhnlichen Menschen" unterscheiden und Gegenstand einer besonderen Verehrung werden.
Demgegenüber wird im Bereich der Angewandten Ethik gefragt werden, ob es klug ist, sich durch Supererogation (so heißen hier die Handlungen von Heiligen und Helden) für andere ausnutzen zu lassen. Die Anregungen aus den Seminaren der Fachwissenschaften werden im Seminar der Fachdidaktik aufgenommen wenn es darum geht, selbstgesteuerte Lernprozesse zum Thema zu entwickeln.
Das Themenzentrierte Grundmodul findet in jedem Semester zu einem anderen Thema statt. Daher müssen alle drei Veranstaltungen des Moduls, die Blockseminare der Religionswissenschaft und der Philosophie und das wöchentlich stattfindende Seminar der Fachdidaktik, im selben Semester belegt werden.

Leistungsnachweis

Leistungsanforderung
wöchentliches Seminar:
Übernahme eines Referats oder ähnlicher Leistungen.
Modulprüfung:
Hausarbeit ca. 15 Seiten.

Blockveranstaltung Philosophie:
Erwartet wird die Mitarbeit an zwei fiktiven Radio-Beiträgen als Seminarergebnis. Das umfasst 1) Vorstellung einer Textrekonstruktion als Redaktionsgruppe (2) Erarbeitung eines Radiobeitrags zum Text (3) Mitarbeit in einer betreuenden Redakteursgruppe (4) Aufnahme des Radiobeitrags mit der Redaktionsgruppe (5) Mitarbeit an der Aufnahme als betreuende Redaktionsgruppe.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Vorlesungsverzeichnis
Philosophische Fakultät
Institut für Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde
Master Lehramt
Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde (Prüfungsversion ab WiSe 2022/23)
LER_MA_002 - Themenzentriertes Vertiefungsmodul LER  - - - 1 offens Buch
Lebensgestaltung - Ethik - Religionskunde (Prüfungsversion ab WiSe 2013/14)
LER_MA_006 - Themenzentriertes Vertiefungsmodul LER  - - - 2 offens Buch