Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Briefe mit Hertz. Der Verlegerbriefwechsel Theodor Fontanes - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2023/24
Einrichtung Institut für Germanistik   Sprache deutsch
Belegungsfrist 02.10.2023 - 10.11.2023   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 Einzeltermin am 17.10.2023 1.12.1.01 Herrmann   30
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 27.10.2023 1.12.1.01 Herrmann   30
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 Einzeltermin am 07.11.2023 1.12.1.01 Herrmann   30
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 Einzeltermin am 14.11.2023 1.12.1.01 Herrmann   30
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 Einzeltermin am 21.11.2023 1.12.1.01 Herrmann   30
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 Einzeltermin am 28.11.2023 1.12.1.01 Herrmann   30
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr 09:30 bis 17:00 Einzeltermin am 08.12.2023 N.N. (extern) Herrmann   30
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 12:00 bis 14:00 Einzeltermin am 19.12.2023 1.12.1.01 Herrmann   30
Kommentar
30 Jahre lang war die Bessersche Buchhandlung von Wilhelm Hertz der Hauptverlag von Theodor Fontanes Werken. Obwohl die beiden sich während ihrer Verlagsbeziehungen überwiegend in der selben Stadt (Berlin) aufhielten, ist aus dieser Zeit eine Korrespondenz von über 600 Briefen erhalten. Nur wenige davon stammen von Hertz, der überwiegende Teil sind Briefe Fontanes an seinen drei Jahre jüngeren Verleger Wilhelm, einige auch an dessen Sohn Hans Hertz.
Im Seminar lesen wir eine Auswahl dieser Briefe aus der 1972 publizierten Briefausgabe (hg. von Kurz Schreinert und Gerhard Hay) und erhalten dabei nicht nur Einblicke in u.a. Werkgenese, Gehaltsverhandlungen und Geschichte des Buchhandels des 19. Jahrhunderts, wir befassen uns auch mit der Überlieferungsgeschichte der Texte und lernen Praktiken der Editionswissenschaft kennen. Eine von zwei Blocksitzungen wird in den Räumlichkeiten des Theodor-Fontane-Archivs Potsdam (Große Weinmeisterstr. 46/47) stattfinden, wo wir u.a. eine kurze Einführung in das Lesen der deutschen Kurrentschrift erhalten. 
 
Der reguläre Seminartermin ist Dienstags, 12-14 Uhr mit zwei freitägigen Blocksitzungen. Die genauen Sitzungstermine entnehmen Sie bitte der Auflistung auf PULS.
Literatur

Fontane, Theodor: Briefe an Wilhelm und Hans Hertz 1859-1898, hg. von Kurt Schreinert, Vollendet u. mit e. Einf. vers. von Gerhard Hay, Stuttgart: Klett 1972.

Leistungsnachweis

Seminar (GER_BA_008 / GER_BA_016 / AM-LW-1)

Prüfungsversion 2014

2 LP (unbenotet): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung)

2 LP (mit Modulteilprüfung): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung) + Prüfungsgespräch (30 Minuten) (Variante A) oder Hausarbeit (10 Seiten) (Variante B)

Prüfungsversion 2020:

3 LP (unbenotet): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung)

6 LP: Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung) + Hausarbeit (15 Seiten)

Seminar (GER_BA_020/21 / AM-SP/LW) Prüfungsversion 2014

3 LP (unbenotet): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung)

3 LP (Modulteilprüfung): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung) + Prüfungsgespräch (30 Minuten)

Prüfungsversion 2020:

3 LP (unbenotet): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung)

6 LP (020): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung) + Prüfungsgespräch (30 Minuten)

6 LP (021): Testat: Teilnahme an Expert*innengruppe (die Gruppe bereitet für je eine Sitzung vor: Impulsreferat 5-10 Min + Handout + Diskussionsleitung) + Hausarbeit (15 Seiten) oder Projektbeitrag (10 Seiten)


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 7 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Vorlesungsverzeichnis
Philosophische Fakultät
Institut für Germanistik
Zwei-Fach Bachelor
Germanistik (Prüfungsversion ab WiSe 2020/21)
Wahlpflichtbereiche (Erstfach)
Spezialisierung Literaturwissenschaft
GER_BA_020 - Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 1  - - - 1 offens Buch
GER_BA_021 - Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 2  - - - 2 offens Buch
Spezialisierung Sprachwissenschaft
GER_BA_023 - Aufbaumodul Spezialisierung Sprachwissenschaft 2  - - - 3 offens Buch
Germanistik (Prüfungsversion ab WiSe 2014/15)
Wahlpflichtbereich 2
AM-SP/LW1 - Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 1  - - - 4 offens Buch
AM-SP/LW2 - Aufbaumodul Spezialisierung Literaturwissenschaft 2  - - - 5 offens Buch
Wahlpflichtbereich 1
AM-LW1 - Aufbaumodul Textanalyse und Interpretation  - - - 6 offens Buch
Bachelor Lehramt
Deutsch (Prüfungsversion ab WiSe 2013/14)
Wahlpflichtmodule
AM-LW1 - Aufbaumodul Textanalyse und Interpretation  - - - 7 offens Buch