Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Europas ‚Neue Welt‘: Historische Semantik in transatlantischer Perspektive - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2023/24
Einrichtung Institut für Romanistik   Sprache deutsch
Belegungsfrist 02.10.2023 - 10.11.2023   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Di 16:00 bis 18:00 wöchentlich 17.10.2023 bis 06.02.2024  1.19.2.24 Drews 26.12.2023: 2. Weihnachtstag
02.01.2024: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar

Die Vorlesung geht vom Thema der ‚Neuen Welt‘ auf unterschiedlichen Ebenen aus. Der Begriff hat eine erkenntnistheoretische Dimension in dem Sinne, dass es uns kaum möglich ist, über die Geschichte der Amerikas zu sprechen, ohne die Einteilung in eine präkolumbinische Phase und eine Phase nach 1492 vorzunehmen, d. h. immer von dem Moment aus zu denken, indem Amerika als ‚Neue Welt‘ der ‚Alten Welt‘ gegenübergestellt wurde. Darüber hinaus ist das ‚Neue‘ der ‚Neuen Welt‘ bezeichnend, da ihre ‚Entdeckung‘ in einer Reihe mit Ereignissen wie der Erfindung des Buchdrucks und der Reformation als einer der Auslöser oder Beschleuniger für die Entstehung der Neuzeit genannt wurde. Das ‚Neu‘ der ‚Neuen Welt‘ sowie der Neuzeit ist auch deswegen signifikant, weil im Laufe der geschichtlichen Entwicklung eben hier eine Aufwertung der Kategorie des Neuen begann, die erst im 18. Jahrhundert ihren Abschluss finden sollte. Hans Blumenberg hat darüber hinaus festgestellt, dass Amerika im Zuge der sukzessiven Herausbildung neuzeitlicher Subjektivität als absolute Metapher für das noch nicht Sagbare verwendet wurde. Das moderne Subjekt, das es begrifflich eigentlich noch nicht gab, wurde bildlich vorgezeichnet, indem die wachsende Verfügbarkeit der Welt metaphorisch mit den großen noch zu erschließenden Ländern des amerikanischen Kontinents verglichen wurde. Kolumbus, der bekanntermaßen bis zu seinem Lebensende überzeugt war, Indien erreicht zu haben, ahnte die Größe der vor ihm liegenden Landmassen, als er auf die Wucht aufmerksam wurde, mit der das Süßwasser aus den Flussmündungen in den Atlantik drang. In diesem Zusammenhang sprach er bereits von einem otro mundo und belegt die semantisch nun verfügbaren Länder sofort mit einem ideellen Angebot — der Rede vom irdischen Paradies. In dieser Traditionslinie werden die Amerikas bis heute als Raum betrachtet, in dem nicht nur ein individuelles Glücksversprechen eingelöst werden kann, sondern auch gemeinschaftlich utopische Ideen, beispielsweise als Siedlungsprojekte (von den jesuitischen Reduktionen bis zu finsteren Orten wie der Colonia Dignidad), konkret ihren Ort finden können. Diese Tradition ist allerdings Teil einer Gewaltgeschichte, denn die semantische Offenheit des amerikanischen Kontinents ist auf einem zweifachen kulturellen Kahlschlag gegründet, einerseits durch die Auslöschung indigener Zivilisationen und andererseits durch die Ansiedlung ihrem ehemaligen kulturellen Kontext entrissener Sklaven. Diese Verbindung von semantischer Offenheit und Gewalt schreibt sich bis in die Gegenwart fort. Vor diesem Hintergrund geht die Vorlesung semantischen Kontinuitäten von den Chroniken der frühen Kolonialzeit, über die europäische Aufklärung und Romantik, über die Unabhängigkeit der amerikanischen Staaten bis in die aktuelle lateinamerikanische Literatur nach.

 

Literatur

(Auswahl)

Blumenberg, Hans (2013): Paradigmen zu einer Metaphorologie. Kommentar von Anselm Haverkamp unter Mitarbeit von Dirk Mende und Mariele Nientied. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag.

Bitterli, Urs (1982): Die »Wilden« und die »Zivilisierten«: Grundzüge einer Geistes- und Kulturgeschichte der europäisch-überseeischen Begegnung. München: Deutscher Taschenbuch Verlag.

–    (1991): Die Entdeckung Amerikas von Kolumbus bis Alexander von Humboldt. München: Verlag C. H. Beck.

–    (1992): Alte Welt – Neue Welt: Formen des europäisch-überseeischen Kulturkontakts vom 15. bis zum 18. Jahrhundert. München: Deutscher Taschenbuch Verlag.

Carpentier, Alejo (1998): El arpa y la sombra. Madrid: Alianza Editorial.

Ette, Ottmar (2022): Erfunden / Gefunden. Potsdamer Vorlesung zur Entstehung Amerikas. Berlin: De Gruyter.

Gewecke, Frauke (1992): Wie die neue Welt in die alte kam. München: Deutscher Taschenbuchverlag.

Humboldt, Alexander von  (2009): Kritische Untersuchung zur historischen Entwicklung der geographischen Kenntnisse von der Neuen Welt und den Fortschritten der nautischen Astronomie im 15. und 16. Jahrhundert. Mit dem Geographischen und physischen Atlas der Äquinoktial-Gegenden des Neuen Kontinents Alexander von Humboldts sowie dem Unsichtbaren Atlas der von ihm untersuchten Kartenwerke. Nach der Übersetzung von Julius Ludwig Ideler ediert und mit einem Nachwort versehen von Ottmar Ette. Frankfurt am Main: Insel Verlag.

Mignolo, Walter D. (2005): The idea of Latin America. Malden: Blackwell.

O’Gorman, Edmundo (1995): La invención de América: Investigación acerca de la estructura histórica del nuevo mundo y del sentido de su devenir. México D. F.: Fondo de cultura económica.

Rinke, Stefan (2013): Kolumbus und der Tag von Guanahani. 1492: Ein Wendepunkt der Geschichte. Regensburg u. a.: Theiss.

Todorov Tzvetan (1982): La conquête de l'Amérique. La question de l'autre. Paris: Éditions du Seuils.

Valdivia Orozco, Pablo (2013): Weltenvielfalt: Eine romantheoretische Studie im Ausgang von Gabriel García Márquez, Sandra Cisneros und Roberto Bolaño. Berlin / Boston: Walter de Gruyter.

Villas Bôas, Luciana (2017): Wilde Beschriftungen: Brasiliens historische Semantik in der frühen Neuzeit. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Leistungsnachweis


Bzgl. des Erwerbs von Leistungspunkten konsultieren Sie bitte die Ordnung ihres Studiengangs.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 27 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
Vorlesungsverzeichnis
Philosophische Fakultät
Institut für Künste und Medien
Zwei-Fach Bachelor
Kulturwissenschaft (Prüfungsversion ab WiSe 2018/19)
Pflichtmodule
AVL_BA_004 - Europäische Literaturen  - - - 1 offens Buch
Master of Arts
Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft (Prüfungsversion ab WiSe 2017/18)
AVL_MA_LBK - Grundmodul: Literatur und Bildende Kunst  - - - 2 offens Buch
Institutsübergreifende Studiengänge
Bachelor of Arts
Philologische Studien (Prüfungsversion ab WiSe 2019/20)
Schwerpunktstudium (3.-8. Semester)
Schwerpunktstudium - Wahlfach Romanistik
Ausgleichsmodule für Spanische Philologie
ROS_BA_001 - Vertiefungsmodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 3 offens Buch
Ausgleichsmodule für Französische Philologie
ROF_BA_001 - Vertiefungsmodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 4 offens Buch
Spanische Philologie (Hispanistik/Lateinamerikanistik)
ROS_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 5 offens Buch
Französische Philologie (Frankoromanistik)
ROF_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 6 offens Buch
Philologische Studien (Prüfungsversion ab WiSe 2021/22)
Schwerpunktstudium (3.-8. Semester)
Schwerpunktstudium - Wahlfach Romanistik
Französische Philologie (Frankoromanistik)
ROF_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 7 offens Buch
Spanische Philologie (Hispanistik/ Lateinamerikanistik)
ROS_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 8 offens Buch
Institut für Romanistik
Master of Arts
Romanische Philologie (Prüfungsversion ab WiSe 2022/23)
Schwerpunktbereich Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft
Wahlpflichtmodule der Literatur- und Kulturwissenschaft
ROM_MA_013 - Romanische Literatur- und Kulturgeschichte  - - - 9 offens Buch
Schwerpunktbereich Literatur- und Kulturwissenschaft
ROM_MA_023 - Transkulturelle Studien  - - - 10 offens Buch
ROM_MA_013 - Romanische Literatur- und Kulturgeschichte  - - - 11 offens Buch
Zwei-Fach Bachelor
Spanische Philologie (Prüfungsversion ab WiSe 2021/22)
Zweitfach
Pflichtmodule - Romanische Philologie im Erstfach
ROS_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 12 offens Buch
Erstfach
ROS_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 13 offens Buch
Französische Philologie (Prüfungsversion ab WiSe 2021/22)
Zweitfach
Pflichtmodule - Romanische Philologie im Erstfach
ROF_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 14 offens Buch
Erstfach
ROF_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 15 offens Buch
Französische Philologie (Prüfungsversion ab WiSe 2019/20)
Erstfach
Wahlpflichtmodule
ROF_BA_001 - Vertiefungsmodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 16 offens Buch
Pflichtmodule
ROF_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 17 offens Buch
Zweitfach
Ausgleichsmodul Lesesprache
ROF_BA_001 - Vertiefungsmodul Literaturwissenschaft- Französisch  - - - 18 offens Buch
Spanische Philologie (Prüfungsversion ab WiSe 2019/20)
Erstfach
Wahlpflichtmodule
ROS_BA_001 - Vertiefungsmodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 19 offens Buch
Pflichtmodule
ROS_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 20 offens Buch
Zweitfach
Ausgleichsmodul Lesesprache
ROS_BA_001 - Vertiefungsmodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 21 offens Buch
Bachelor Lehramt
Spanisch (Prüfungsversion ab WiSe 2021/22)
Pflichtmodule
ROS_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 22 offens Buch
Französisch (Prüfungsversion ab WiSe 2021/22)
Pflichtmodule
ROF_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 23 offens Buch
Französisch (Prüfungsversion ab WiSe 2013/14)
Pflichtmodule
ROF_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Französisch  - - - 24 offens Buch
Spanisch (Prüfungsversion ab WiSe 2013/14)
Pflichtmodule
ROS_BA_AL - Aufbaumodul Literaturwissenschaft - Spanisch  - - - 25 offens Buch
Historisches Institut
Master of Arts
Geschichtswissenschaften (Prüfungsversion ab WiSe 2020/21)
Wahlpflichtmodule - Vertiefung
ROM_MA_013 - Romanische Literatur- und Kulturgeschichte  - - - 26 offens Buch
Studiumplus / Schlüsselkompetenzen
Prüfungsversion WiSe 2013/14
Ba-SK-P-1 - Literaturen, Sprachen, Religionen und Kulturen  - - - 27 offens Buch