Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Perspektive Change Agent: Rollenbilder der Wirtschaftsinformatik - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2023/24
Einrichtung Wirtschaftswissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 02.10.2023 - 10.11.2023

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Seminar -  bis  Einzeltermin am   Busch ,
Prof. Dr. Gronau
 
Kurzkommentar

Aller Voraussicht nach, wird das Seminar Dienstags 10:15 - 11:45 in der Digitalvilla am Hedy Lamarr-Platz gehalten.

Literatur

Literaturempfehlungen erfolgen themenspezifisch.

Voraussetzungen

Die Anmeldung erfolgt ab Anfang Oktober auch über die Seiten des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik Prozesse und Systeme
(https://wi.uni-potsdam.de/).

Leistungsnachweis

Es ist eine schriftliche Hausarbeit im Umfang von ca. 15 Seiten anzufertigen, deren Ergebnisse in Form eines Vortrages zu präsentieren sind (ca. 15 Minuten Vortrag, 10 Minuten Diskussion). Eine aktive Teilnahme am Seminar wird erwartet.

Lerninhalte

Inhalte

Der Bedarf an Personen, die dazu in der Lage sind innovative Lösungen für komplexe Problemstellungen der Gegenwart zu Entwickeln wird in naher Zukunft sprunghaft steigen. Um Student:innen darauf vorzubereiten, einen Teil zur Lösung dieser Probleme beizutragen liegt der Fokus des Seminars darauf, Teilnehmer:innen mit Impulse zu versorgen, auf Basis derer Sie die Wahrnehmung ihrer bisherigen wie zukünftigenLebensrealitäten erweitern. Diese Erweiterung soll Teilnehmer:innen dazu ermächtigen aktiv an der Mitgestaltung einer an Nachhaltigkeit orientierten Gesellschaft zu werden. 

Das Seminar schafft einen Raum, in dem vorgestellte Inhalte kritisch reflektiert und diskutiert werden. Teilnehmer:innen wird eine Reihe von Perspektiven vermittelt, die darin unterstützen Möglichkeiten der Einflussnahme auf Veränderungen wahrzunehmen.  In Kleingruppen werden Konzepte entwickelt und umgesetzt, die als Vektoren der Vermittlung der erfahrenen Lerninhalte dienen. Hierfür steht der Makerspaces der Digitalvilla zur Verfügung. Der Schwerpunkt des Moduls liegt auf kritischer Reflexion und Partizipation. 

Lernziele

Student:innen erarbeiten sich ein eigenes Konzept dessen, was es bedeutet, Change Agent zu werden, Veränderungsprozesse zu begreifen und aktiv mitzugestalten. Im Fokus liegt - nicht ausschließlich- eine an nachhaltigen Prinzipien orientierte Transformation der Gesellschaft. Das Modul unterscheidet thematisch drei Bereiche; a) extrinsische Perspektive auf das System in dem wir leben, b) instrinsische Perspektive auf uns selbst und wie wir das System wahrnehmen sowie c) Umsetzung erfahrener Perspektiven in Artefakte und Protoypen in einer Maker-Umgebung.

Zur Bewerkstelligung dessen werden Theorien, Konzept und Beispiele u.a. aus Disziplinen der Erkenntnistheorie, Resilienzforschung, Fast Prototyping und Nachhaltigkeitsforschung vermittelt. Es werden beispielsweise Inhalte der multi-level-perspective (MLP) nach Geels,  der Resilienzforschung sowie Historik und Erkenntnisstheorien (radikaler Konstruktivismus und kritischer Realismus) behandelt.


Student:innen erarbeiten sich in diesem Seminar eine eigenes Konzept von Natur und Ausgestaltung transformativer Prozesse. Es geht darum zu lernen, mutig zu sein und über den Rand des Tellers zu blicken. Abschließendes Ziel ist es, Erfahungen zu darin zu sammeln, wie das erschlossene Wissen auf smarte Art und Weise weitervermittelt werden kann.  Hierfür wird der Zugang zu moderner Produktionstechnolgie aus dem Kontext der Maker-Szene bereitgestellt, darunter 3D-Druck, Laser-Cutting, uvm..

Organisatorisches

Rein digitale Formate sind Ausnahme nicht Regel. Eine aktive Teilnahme unter Einbringung Ihrer Ansichten und Erfahrungen ist Voraussetzung. Teilnahme an 80% der Veranstaltungen ist Voraussetzung zum erfolgreichen absolvieren des Seminars.(Campus Griebnistzsee, Digitalvilla am Hedy Lamarr-Platz, Karl-Marx-Str. 67, 14482, Ebene O). Der Makerspaces der Digitalvilla wird auch außerhalb der festen Seminarzeiten zur Verfügung stehen. 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Fachbereiche der UP und ist vor allem für Master-Studiengänge geeignet. Bachelorstudiengänge sind allerdings nicht ausgeschlossen.

Ein offenes Wesen ist von Vorteil aber keine Voraussetzung.

Die Anzahl an Teilnehmer:innne ist begrenzt. Die Auswahl orientiert sich daran eine diverse Seminiargruppe zu erhalten.

 

Teilnehmer:innen begrenzt auf 10 Personen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024