Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Wohin steuert Amerikas Außenpolitik? - Eine Analyse des ersten außenpolitischen Jahres der Trump-Administration - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2017/18
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 04.10.2017 - 10.11.2017

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Seminar Fr. 12:00 bis 14:00 wöchentlich 20.10.2017 bis 09.02.2018  1.09.2.03 Professor Mathiopoulos 22.12.2017: Akademische Weihnachtsferien
29.12.2017: Akademische Weihnachtsferien
26.01.2018: 
Einzeltermine:
  • 20.10.2017
  • 27.10.2017
  • 03.11.2017
  • 10.11.2017
  • 17.11.2017
  • 24.11.2017
  • 01.12.2017
  • 08.12.2017
  • 15.12.2017
  • 05.01.2018
  • 12.01.2018
  • 19.01.2018
  • 02.02.2018
  • 09.02.2018
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr. 12:00 bis 18:00 Einzeltermin am 26.01.2018 1.08.0.64 Professor Mathiopoulos  
Einzeltermine anzeigen
Seminar Sa. 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 27.01.2018 1.08.0.64 Professor Mathiopoulos  
Kommentar

Blockseminar - Einführungsveranstaltung am 20.10.2017 - 12.15 Uhr Raum 1.09.2.03

Das Seminar wird an zwei Tagen abgehalten. Die genauen Termine werden bei der Einführungsveranstaltung bekanntgegeben.

 

 

Inhalt dieses Hauptseminars ist die Analyse und Diskussion der
außenpolitischen Aktionen der Vereinigten Staaten im ersten
Jahr der US-Administration Donald Trump. Zwischen
ungläubigem Staunen und Entsetzen nahmen die Hauptstädte
der Welt die Einlassungen des republikanischen
Präsidentschaftskandidaten Trump bezüglich seiner
außenpolitischen Vorstellungen auf. Wie hat die Trump-
Administration im ersten Jahr der Regierung außenpolitisch
agiert? Wer sind die führenden Köpfe und die außenpolitischen
Strategen von Donald Trump? Welche seiner außenpolitischen
Vorstellungen des Wahlkampfs konnte Präsident Trump
umsetzen? Wie geht der Partner Trump mit seinen Verbündeten
in der NATO, in der EU, im Nahen und im fernen Osten um?
Ferner zu untersuchen wird sein: Wie ist das ambivalente
Verhältnis zu Russland und China zu erklären und wie verfährt
Trump mit dem atomar bewaffneten Nordkorea? Und
schließlich bleibt die Kernfrage herauszuarbeiten: Ist
Washington noch der moralische Führer der Freien Welt oder
hat Peking die USA als „Global Power” bereits abgelöst?

Literatur

Richard Haass: A World in Disarray: American Foreign Policy
and the Crisis of the Old Order, New York 2017, Stephen E.
Ambrose / Douglas Brinkley: Rise to Globalism. American
Foreign Policy since 1938, New York 2010, Martin Indyk et al.:
Bending History: Barack Obamas Foreign Policy, New York
2012


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 17 Oct 2019 / Version 685f17f3
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 251
Datenschutz Kontakt Impressum