Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Phonetik/Phonologie im Sprachvergleich und im Zweitspracherwerb - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2019/20
Einrichtung Institut für Germanistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2019 - 10.11.2019

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Seminar Mo 10:00 bis 12:00 wöchentlich 14.10.2019 bis 03.02.2020  1.09.2.05 Nazarenus 23.12.2019: Akademische Weihnachtsferien
30.12.2019: Akademische Weihnachtsferien
30
Einzeltermine:
  • 14.10.2019
  • 21.10.2019
  • 28.10.2019
  • 04.11.2019
  • 11.11.2019
  • 18.11.2019
  • 25.11.2019
  • 02.12.2019
  • 09.12.2019
  • 16.12.2019
  • 06.01.2020
  • 13.01.2020
  • 20.01.2020
  • 27.01.2020
  • 03.02.2020
Kommentar

Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Der Zweitspracherwerb stellt Lerner vor die Herausforderung, phonetische und phonologische Merkmale zu erwerben. Deren Aneignung kann durch ein distinktives phonologisches System in Erst- und Zweitsprache erschwert werden. Phonologisch bedingte Interferenzen treten in gesprochener Sprache sowie im Schriftspracherwerb auf. Hierbei stehen Zweitsprachenlerner vor der Aufgabe, lautliche Restriktionen zu erkennen und umzusetzen. Im Seminar werden basale Fertigkeiten zur phonetischen Analyse erworben. Mit deren Hilfe können phonologische Merkmale im Zweitspracherwerb analysiert werden. Universale Eigenschaften können somit im passenden Rahmen auf Einzelsprachen abgebildet werden. Eine komparative Gegenüberstellung dieser Merkmale dient der vertieften Auseinandersetzung mit phonologischen Besonderheiten verschiedener Sprachen in der Mündlichkeit sowie in der Schriftlichkeit auf der Basis phonetischer Merkmale.

Testat:
2 LP Referat/Kurzpräsentation und 3/5 Kommentare zur Seminarlektüre
3 LP Referat/Kurzpräsentation und 5/5 Kommentare zur Seminarlektüre

Literatur Böttger, K. (2008): Die häufigsten Fehler russischer Deutschlerner: ein Handbuch für Lehrende. Münster: Waxmann.
Féry, C. (2004): Phonologie des Deutschen. Eine optimalitätstheoretische Einführung. Potsdam: Universitätsverlag.
Ladefoged, P., Johnson, K. (2011): A course in phonetics. Boston: Wadsworth Cengage Learning.
Pompino-Marschall, B. (2003): Einführung in die Phonetik. Berlin u.a.: de Gruyter.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21