Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Quellen zur Geschichte des Kalten Krieges I (1945-1961) - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2020/21
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 19.10.2020 - 30.11.2020

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Seminar Di 14:00 bis 16:00 wöchentlich 03.11.2020 bis 09.02.2021  Online.Veranstaltung Prof. Dr. Stöver 22.12.2020: Akademische Weihnachtsferien
29.12.2020: Akademische Weihnachtsferien
Einzeltermine:
  • 03.11.2020
  • 10.11.2020
  • 17.11.2020
  • 24.11.2020
  • 01.12.2020
  • 08.12.2020
  • 15.12.2020
  • 05.01.2021
  • 12.01.2021
  • 19.01.2021
  • 26.01.2021
  • 02.02.2021
  • 09.02.2021
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Der Kalte Krieg war die radikalste Phase des Ost-West-Konflikts seit 1917, in der neben der bekannten Auseinandersetzung zwischen Kommunismus und Kapitalismus und Diktatur und Demokratie die Einführung der Atomwaffen die Politik und das Lebensgefühl bestimmte. Das Hauptseminar versteht sich als Begleitveranstaltung zur gleichnamigen Vorlesung und wird Quellen zur politischen, mentalitätsgeschichtlichen, wirtschaftlichen und militärischen Entwicklung bearbeiten.

Englische Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt.
Literatur Cold War International History Project Bulletin, Woodrow Wilson International Center for Scholars, Washington, D.C. 1993ff. - Bernd Stöver: Der Kalte Krieg. Geschichte eines radikalen Zeitalters. München 2007 (akt.TB-Ausgabe: 2017).
Leistungsnachweis Voraussetzungen: Englische Sprachkenntnisse zum Scheinerwerb: wöchentlich schriftliche Bearbeitung eines eingestellten Textes (max. 5 S.), für jede(n) der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Beteiligung an einem Referat, das schriftlich einzureichen ist (max: 15 S.) zur Erreichung einer benoteten Leistung: Hausarbeit

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22