Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Tiere und Menschen in der (Frühen) Neuzeit - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2020/21
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 19.10.2020 - 30.11.2020

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Seminar Do 14:00 bis 16:00 wöchentlich 05.11.2020 bis 11.02.2021  1.12.1.01 apl. Prof. Dr. Pröve 24.12.2020: Akademische Weihnachtsferien
31.12.2020: Akademische Weihnachtsferien
Einzeltermine:
  • 05.11.2020
  • 12.11.2020
  • 19.11.2020
  • 26.11.2020
  • 03.12.2020
  • 10.12.2020
  • 17.12.2020
  • 07.01.2021
  • 14.01.2021
  • 21.01.2021
  • 28.01.2021
  • 04.02.2021
  • 11.02.2021
Kommentar

Bitte beachten Sie, dass bei Präsenzveranstaltungen die Hygienebestimmungen eingehalten werden müssen. Um einen angemessenen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, stehen in diesem Semester deutlich weniger Plätze in den Räumen zur Verfügung als gewöhnlich. Deshalb kann es kurzfristig zu Raumwechseln oder zu reglementierten Zulassungen kommen. Bitte erscheinen Sie nicht bei einer Lehrveranstaltung, wenn sie nicht zugelassen wurden.

Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Die Herausforderungen von Postmoderne und damit verbundener kulturalistischer Wende haben eine grundsätzliche Neuorientierung bei der Bewertung und Definition von Mensch und Umwelt bzw. Gesellschaft hervorgerufen. In diesem Kontext sind in den letzten 5-10 Jahren im Umfeld der „Animate History” neue Einsichten zum Verhältnis von Mensch und Tier aufgekommen. In dieser Lehrveranstaltung werden wir nicht nur die sozialen Orte von Tieren und die vielfältigen Beziehungsfelder diskutieren, sondern auch nach den theoretischen Hintergründen fragen.

Achtung: Geplant ist eine Präsenzveranstaltung! Je nach Ausmaß der Corona-Pandemie kann es auch stattdessen eine synchrone Digitalveranstaltung mit fakultativen ZOOM-Sitzungen geben! In beiden Fällen gilt: Maximale TeilnehmerInnenzahl 19!

Literatur Annette Bühler-Dietrich, Michael Weingarten (Hg.), Topos Tier. Neue Gestaltungen des Mensch-Tier-Verhältnisses, Bielefeld 2016 Gesine Krüger u.a. (Hg.), Tiere und Geschichte. Konturen einer Animate History, Stuttgart 2014 Ellen Spickernagel, Der Fortgang der Tiere. Darstellungen in Menagerien und in der Kunst des 17.-19. Jahrhunderts, Köln 2010.
Leistungsnachweis

Bei Präsenz: Übernahme von Aufsatzpatenschaft und Sitzungsreflektion sowie Initiativfazit. Bei Digital: Schriftliche Beantwortung von Fragen zu jeder Sitzungslektüre, einzureichen von Woche zu Woche. In beiden Fällen am Ende Klausur bzw. Prüfungsgespräch (30 Minuten).


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22