Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Refugees welcome - Projektseminar der Hochschulgruppe Pangea - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar/Projekt Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2020/21
Einrichtung Zessko - StudiumPlus   Sprache deutsch
Belegungsfrist 19.10.2020 - 30.11.2020

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar/Projekt Fr 13:00 bis 16:00 Einzeltermin am 13.11.2020 Online.Veranstaltung Dr. phil. Kirjuchina  
Einzeltermine anzeigen
Seminar/Projekt Fr 13:00 bis 16:00 Einzeltermin am 11.12.2020 Online.Veranstaltung Dr. phil. Kirjuchina  
Einzeltermine anzeigen
Seminar/Projekt Fr 13:00 bis 16:00 Einzeltermin am 08.01.2021 Online.Veranstaltung Dr. phil. Kirjuchina  
Einzeltermine ausblenden
Seminar/Projekt Sa 13:00 bis 16:00 Einzeltermin am 06.02.2021 Online.Veranstaltung Dr. phil. Kirjuchina  
Einzeltermine:
  • 06.02.2021
Kommentar

Liebe Studierende!


Die Pandemie hat uns wieder einmal gezeigt, wie dringend Solidarität und Hilfsbereitschaft erforderlich sind!
Die bereits stattfindenden Digitalen Kommunikationstreffen
http://pangea-projekt.de/teilprojekte/digitale-kommunikationstreffen/
leisten einen kleinen Beitrag dazu, indem sie es Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung
ermöglichen, weiterhin ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und sich mit Menschen außerhalb
den eigenen vier Wänden auszutauschen.

Durch die Teilnahme an diesem studentischen Projekt wird praktische Arbeit mit Menschen mit
Fluchterfahrungen und theoretische Reflexion über Themen wie Rassismus und Interkulturalität
verknüpft.

Inhaltlich beschäftigen  wir uns anfangs mit Themen wie Asylpolitik und Asylrecht.
Dadurch werden die Studierenden auf die praktische (meist wöchentliche) Arbeit in den
digitalisierten Teilprojekten vorbereitet.
Zusätzlich treffen wir uns gemeinsam an vier Terminen während des
Wintersemesters für kleine Inputs (in Form von Vorträgen oder Workshops) und die Reflexion der praktischen Arbeit.

Dieses Projekt richtet sich an alle Interessierten, die einen Beitrag in der Arbeit mit Geflüchteten
leisten möchten. Es sind alle Fähigkeiten, Kompetenzen und Fertigkeiten nützlich und
willkommen. Es wird die Bereitschaft zur Selbstorganisation erwartet.
Die Mitglieder der Hochschulgruppe halten es sich bis auf weiteres offen, ob das Projekt im Wintersemester 2020/2021 Online oder in Präsenz stattfindet. Deshalb wird es für die Teilnahme wichtig sein, Zugang zum Internet und
einem zur Videotelefonie befähigten Gerät (bestenfalls ein Laptop) zu haben.
Die vier Termine stehen werden nicht mehr geändert. Sie önnen also schon in die Kalenderplanung eingetragen werden.

*Wir lehnen jegliche Formen von Rassismus, Sexismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt ab.
Wir stehen für ein offenes Willkommen heißen, für Solidarisierung und für ein
menschenwürdiges Miteinander. Unsere von Studierenden initiierte Vereinigung steht allen
Menschen mit und ohne Fluchthintergrund offen.*

Weitere Informationen zur Hochschulgruppe: http://pangea-projekt.de/

Voraussetzungen

Zugang zu Moodle, Teilnahme an den vier Terminen, sowie an einem der Teilprojekte von Pangea (einmal wöchentlich), Erfüllung der Leistungsanforderungen

Leistungsnachweis

Zahl der LPs: 6 LP, unbenotet

 

Leistungsanforderungen:

Zwischen den vier Terminen wird die regelmäßige Teilnahme an einem der Teilprojekte, sowie die Lektüre verschiedener Texte zu Themenbereichen wie Migration und Flucht erwartet. Am Ende des Semesters soll ein umfassender Bericht, indem Sie Ihre praktischen Erfahrungen zusammfassen und reflektieren, geschrieben werden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24