Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Ecocriticism. Literatur und ihre Umwelten - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar/Übung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2021/22
Einrichtung Institut für Germanistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2021 - 10.11.2021

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Seminar/Übung Mi 10:00 bis 12:00 wöchentlich 27.10.2021 bis 16.02.2022  1.09.2.16 Prof. Dr. Trilcke 22.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
29.12.2021: Akademische Weihnachtsferien
30
Einzeltermine:
  • 27.10.2021
  • 03.11.2021
  • 10.11.2021
  • 17.11.2021
  • 24.11.2021
  • 01.12.2021
  • 08.12.2021
  • 15.12.2021
  • 05.01.2022
  • 12.01.2022
  • 19.01.2022
  • 26.01.2022
  • 02.02.2022
  • 09.02.2022
  • 16.02.2022
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Der Ecocriticism untersucht literarische Texte und Praktiken im Kontext einer allgemeinen Ökologie: Er fragt etwa nach der Repräsentation und Fiktionalisierung von Natur, Umwelt und Klima, untersucht differentielle Logiken von Natur und Kultur oder analysiert ökologische Denkfiguren in literarischen Texten usw. Im Seminar werden wir uns den Diskurs des Ecocriticism zunächst theoretisch erarbeiten, um dann an ausgewählten Beispielen aus der deutschen Literatur- und Kulturgeschichte (vom 18. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart) literarische Texte mit dem Ansatz des Ecocriticism zu analysieren.
Literatur Gabriele Dürbeck et al. (Hg.): Ecological Thought in German Literature and Culture. Lanham/MD 2017.
Cherryl Glotfelty, Harold Fromm (Hg.): The Ecocriticism Reader. Landmarks in Literary Ecology. Athens/GA 1996.
Evi Zemanek (Hg.): Ökologische Genres: Naturästhetik – Umweltethik – Wissenspoetik. Göttingen 2017.
Leistungsnachweis Leistungspunkteerwerb:
Studienordnungen 2011 / 2013 / 2016:
2 LP (unbenotet): Mitwirkung an einer Projektarbeit und einer Projektpräsentation (MA LA 2013)
3 LP (unbenotet): Mitwirkung an einer Projektarbeit und einer Projektpräsentation mit Poster (MA GER + MA LA 2011 + 2013 Sek. II:VM-LW II + MA GER 2016)
2 LP Hausarbeit (ca. 8–10 Seiten) oder Prüfungsgespräch (20 Minuten) (MA LA 2011: Sek I)
3 LP Hausarbeit (ca. 10–15 Seiten) oder Prüfungsgespräch (25 Minuten) (MA GER 2016 + MA LA 2013)
4 LP Hausarbeit (ca. 15–20 Seiten) oder Prüfungsgespräch (30 Minuten) (MA GER + MA LA 2011: Sek II)

Studienordnungen 2020:
2 LP (unbenotet) Mitwirkung an einer Projektarbeit und einer Projektpräsentation (MA LA 2020)
3 LP (unbenotet): ): Mitwirkung an einer Projektarbeit und einer Projektpräsentation mit Poster (MA LA 2020 – nur: Sek. II)
4 LP: Mitwirkung an einer Projektarbeit und einer Projektpräsentation + Hausarbeit (ca. 8-10 Seiten) oder Prüfungsgespräch (20 Minuten) (MA LA 2020)
5 LP (unbenotet): Mitwirkung an einer Projektarbeit und einer Projektpräsentation + Hausarbeit (ca. 10-15 Seiten) oder

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2021/22 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23