Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Internationale Organisationen in der Krise - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 430511
SWS 2 Semester SoSe 2022
Einrichtung Sozialwissenschaften   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.04.2022 - 10.05.2022

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Seminar Do 14:00 bis 16:00 wöchentlich 21.04.2022 bis 28.07.2022  3.06.S28 Dr. Debre 23.06.2022: 
Einzeltermine:
  • 21.04.2022
  • 28.04.2022
  • 05.05.2022
  • 12.05.2022
  • 19.05.2022
  • 02.06.2022
  • 09.06.2022
  • 16.06.2022
  • 30.06.2022
  • 07.07.2022
  • 14.07.2022
  • 21.07.2022
  • 28.07.2022
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 14:00 bis 16:00 Einzeltermin am 23.06.2022 3.06.S22 Dr. Debre  
Kommentar

Internationale Organisationen (IOs) sehen sich immer größerem Druck ausgesetzt. Mitgliedsstaaten verlassen Organisationen, kürzen ihre Beitragszahlungen, stellen die Legitimität von Multilateralismus in Frage oder schaffen alternative Kooperationsforen. Nichtstaatliche Akteure mobilisieren über Grenzen hinweg, um auf Ungerechtigkeiten in Bezug auf Globalisierung aufmerksam zu machen. Die Finanzkrise 2008, Migration aufgrund von Krieg und Klimafolgen und eine globale Pandemie zeigen wiederholte die Schwachstellen globaler Kooperation und Solidarität. 

Dieses Seminar beschäftigt sich mit aktuellen akademischen Debatten rund um die Krise der liberalen internationalen Ordnung. In einem ersten Schritt steht die Konzeptualisierung und Erklärung von Kontinuität und Wandel von IOs und der liberalen internationalen Ordnung im Zentrum. In einem zweiten Schritt beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Akteuren und Ereignissen wie populistischen Regierungen, autokratischen Regimen, Politisierung, bürokratischen Ineffizienzen und politischen Krisen und den Herausforderungen, die sich daraus für IOs ergeben. In einem dritten Schritt stehen die möglichen Konsequenzen dieser Herausforderungen im Fokus: Werden wir eine (weitere) Disintegration der EU beobachten können? Führt Kontestation und Politisierung zum Rückzug von Mitgliedsstaaten aus IOs? Unter welchen Bedingungen sind IOs in der Lage, sich zu reformieren? Wann sterben IOs? Und ist die liberale internationale Ordnung noch zu retten? 

Neben akademischen Artikeln müssen Studierenden in diesem Seminar auch eine aktuelle Buchpublikation zum Thema lesen, zu ihrem gewählten Buch eine Rezension verfassen und diese zum Ende des Seminars in einer Sitzung vorstellen. Weitere Seminarleistungen bestehen aus kurzen Inputreferaten, Gruppenarbeiten und einer abschließenden Hausarbeit. 

Die erste Sitzung findet online statt. Zulassung erfolgt nach der erste Sitzung. 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23