Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Die Weimarer Republik (1918-1933) - Einzelansicht

Veranstaltungsart Grundkurs Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2022
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.04.2022 - 10.05.2022

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Grundkurs Di 16:00 bis 18:00 wöchentlich 19.04.2022 bis 26.07.2022  1.09.2.13 Prof. Dr. Wienfort  
Kommentar

Der Grundkurs führt in die Geschichte der Weimarer Repubik ein. Nach einem knappen Blick auf die Revolution von 1918/19 geht es um die wichtigen Entwicklungen von Politik und Verfassung, Wirtschaft und Kultur. Die Weimarer Reichsverfassung ist im Zusammenhang mit dem Jubiläum 2019 nochmals aus juristischer und historischer Perspektive in den Blick genommen worden. Auch die politische Gewalt hat mehr Aufmerksamkeit in der Forschung gefunden, ebenso wie die wirtschaftlichen Probleme, der entstehende Wohlfahrtsstaat, eine "amerikanisierte" Kultur der Roaring Twenties und die Rolle der Frauen. Besonderes Augenmerk gilt den Krisen der Republik im internationalen Kontext der Zwischenkriegszeit.

Literatur

E. Kolb/D. Schumann, Die Weimarer Republik, München 2012; N. Rossol/B. Ziemann Hg., Aufbruch und Abgründe. Das Handbuch der Weimarer Republik, Darmstadt 2021.

Leistungsnachweis

aktive Teilnahme, Präsentation, Klausur


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23