Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Einführung in die psychiatrische Krankheitslehre - Einzelansicht

Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2023
Einrichtung Department Psychologie   Sprache deutsch
Belegungsfrist 03.04.2023 - 10.05.2023

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Sa 09:00 bis 16:00 Einzeltermin am 22.04.2023 N.N. (extern) 12 Hon. Prof. Dr. A Godemann  
  Bemerkung: Pacelliallee 6, 14195 Berlin
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung So 09:00 bis 13:00 Einzeltermin am 23.04.2023 N.N. (extern) 12 Hon. Prof. Dr. A Godemann  
  Bemerkung: Pacelliallee 6, 14195 Berlin
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Do 16:15 bis 19:45 14-täglich 27.04.2023 bis 20.07.2023  2.10.0.25 12 Hon. Prof. Dr. A Godemann  
Kurzkommentar

Termine: vierzehntägig und Einzeltermine - Präsenz-Sitzungen

Kommentar

Standard PULS Einschreibungen - alle zugelassen

Lerninhalte

Die Vorlesung ist Fortsetzung der Vorlesung des vorausgegangenen Winter-Semesters. Als Übergang werden in der ersten Vorlesung noch spezielle Abhängigkeitserkrankungen vorgestellt. Nachfolgend werden an zwei Terminen Grundzüge der Psychopharmakologie präsentiert. Die Kenntnis der Wirksamkeit, der unerwünschten Arzneimittelwirkungen und der Risiken ist für den klinischen Psychologen unverzichtbar, da viele Patienten gleichzeitig psychotherapeutisch und psychopharmakologisch behandelt werden. So wird der Psychotherapeut mit der Frage konfrontiert, ob ein bestimmtes Symptom (Konzentrationsstörung, Müdigkeit etc.) Symptom der zu behandelnden Störung oder Nebenwirkung einer verordneten Medikation ist.

Die einzelnen folgenden Kapitel sind in sich abgeschlossen. Die Diagnostik orientiert sich an den Klassifikationssystemen des ICD-10 und des DSM IV-Tr/V. Grundlage der Behandlungsempfehlungen sind die Leitlinien, wie sie von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Gesellschaften (AWMF) entwickelt wurden.

Es wird empfohlen, die erworbenen Kenntnisse durch Lektüre in anerkannten Lehrbüchern zu erweitern.

Zielgruppe

Bachelorstudiengang Psychologie


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: SoSe 2024