Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Grundlagen der Inklusionspädagogik - Einzelansicht

Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2023
Einrichtung Department Erziehungswissenschaft - Erziehungswissenschaft   Sprache deutsch
Belegungsfrist 03.04.2023 - 10.05.2023

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson Ausfall-/Ausweichtermine Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Mo 10:00 bis 12:00 wöchentlich 17.04.2023 bis 17.07.2023  2.10.0.25 Prof. Dr. Rjosk   400
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Mo 10:00 bis 12:00 Einzeltermin am 24.07.2023 3.06.H05 Prof. Dr. Rjosk   400
Kommentar

Die Vorlesung gibt einen Überblick über historische, soziologische und pädagogische Erklärungsansätze zur Bildung und Erziehung von beeinträchtigten sowie benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Die Studierenden werden nicht nur für das Thema schulische Inklusion und Umgang mit Heterogenität sensibilisiert, es werden grundlegende theoretische, rechtliche und empirische Grundlagen im Sinne einer umfassenden Perspektive auf das Thema Inklusion vermittelt. Zentrale Forschungsbefunde und Entwicklungslinien im nationalen und internationalen Kontext werden vorgestellt und konkrete Konzepte der Lehrerbildung für erfolgreiche Inklusion eingeführt. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, empirische Forschungsbefunde verstehen und für die Praxis nutzbar zu machen.

Literatur
  •  Biermann, J., & Powell, J. J. W. (2014). Institutionelle Dimensionen inklusiver Schulbildung – Herausforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention für Deutschland, Island und Schweden im Vergleich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 17, 679-700. doi: https://doi.org/10.1007/s11618-014-0588-0
  • Budde, J. & Rieger-Ladich, M. (Hrsg.). (2017). Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht. Grundlagentheoretische Beiträge, empirische Befunde und didaktische Reflexionen. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.   
  • Entrich, S. R. (2021). Understanding Cross-National Differences in Inclusive Education Coverage: An Empirical Analysis. IAFOR Journal of Education 9(1), 21-40. doi: https://doi.org/10.22492/ije.9.1.02
  • Powell, J. J. W. (2016). Barriers to Inclusion - Special Education in the United States and Germany. London, New York: Routledge. https://doi.org/10.4324/9781315635880
  • Rathmann, Katharina & Klaus Hurrelmann (Hrsg.) (2018). Leistung und Wohlbefinden in der Schule: Herausforderung Inklusion. Weinheim/Basel: Beltz Juventa.
  • Sturm, T. (2013). Lehrbuch Heterogenität in der Schule. München/Basel: Reinhardt.
  • Sturm, T. & Wagner-Willi, M. (Hrsg.). (2018). Handbuch schulische Inklusion. Opladen: Verlag Barbara Budrich.
  • Werning, R. (2014). Stichwort „Schulische Inklusion”. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 17, 601-603. doi: https://doi.org/10.1007/s11618-014-0581-7
Leistungsnachweis

Klausur (3 LP)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2023 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24