Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Namenkunde - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS Semester SoSe 2012
Einrichtung Institut für Germanistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.04.2012 - 20.05.2012

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Do 14:15 bis 15:45 wöchentlich 12.04.2012 bis 12.07.2012  1.09.2.15 Dr. Berner   40
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Das Seminar führt in die Bereiche der Onomastik ein, die als Teildisziplin der Sprachwis-senschaft spezifische linguistische Eigenschaften von Eigennamen beschreibt. Dabei werden namentheoretische Fragen nach dem semantischen Status von Eigennamen und deren pragmatische Funktion erörtert. Da Eigennamen in allen Lebensbereichen begegnen, sind auch Sachbezüge und interdisziplinäre Zusammenhänge zu berücksichtigen. Unter historischer Perspektive verfolgen wir die Namenentstehung und Geschichte im Zusam-menhang mit Namengebern und Namenbenutzern in unterschiedlichen Kommunikationsbereichen. Ansätze und Methoden der Namenforschung werden vorgestellt und diskutiert.
Literatur Brendler, A./S. Brendler (2004): Namenarten und ihre Erforschung. - Hamburg

Eichler, E. u.a. (Hrgg., 1995): Namenforschung. Ein internationales Handbuch zur Onomastik. - Berlin/New York
Leistungsnachweis 2 LP (u): Arbeitsblätter

2 LP (b): Klausur o. Ref./HA (5 Seiten) o. HA (8 Seiten).

3 LP (u): Arbeitsblätter + Kurz-Ref.

3 LP (b): Arbeitsblätter + (Ref.)/HA o. (Ref.)/Klausur o. (Ref.)/PG

4 LP (b): Ref./HA o. Ref./Klausur o. Ref./PG

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2012 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21