Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Religionstheorie - Einzelansicht

Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer 160
SWS 2 Semester SoSe 2012
Einrichtung Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.04.2012 - 20.05.2012

Belegpflicht
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Vorlesung Di. 10:00 bis 12:00 wöchentlich 10.04.2012 bis 10.07.2012  1.09.1.14 Prof. Dr. Hafner  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Kaum eine Disziplin streitet über ihren Gegenstand so sehr wie die Religionswissenschaft. Ist er ein Konstrukt vergleichender Forscher, eine Erfindung der Aufklärung, eine anthropologische Konstante? Die Vorlesung gibt einen Überblick über die maßgeblichen Religionstheoretiker und stellt eine Theorie der zwei Transzendenzen vor. Dabei kommen die Selbstverständnisse verschiedener Religionen ebenso zu Wort wie die Definitionsversuche antiker Denker (Cicero, Augustinus), mittelalterlicher Theologen (Thomas, Cusanus), über Kants und Schleiermachers Religionsschriften bis hin zu psychologischen, soziologischen, phänomenologischen Entwürfen des 20 Jahrhunderts (W. James, M. Weber, M. Eliade). Die Pluralisierung des Religionsbegriffs in der Gegenwart wird bei N. Luhmann und J.Z. Smith durchdacht. Der anglikanische Theologe J. Hick kommt als Vertreter einer christlichen Religionstheologie zu Wort, die zugleich das Dilemma der Selbstrelativierung dokumentiert.



Literatur Michaels, A.: Klassiker der Religionswissenschaft, München (2. Auflage) 2004 (kurze Portraits von Leben und Werk) Drehsen, V. u.a. (Hg.): Kompendium Religionstheorie, München 2005 (kurze Portraits, eher religionssoziologischer Denker) Forward, M.: Religion. A Beginner’s Guide, Oxford 2006 (pfiffige Einführung in einige Grundprobleme) Bataille, G.: Theorie der Religion, Berlin (1947) 1991 (verstörende Beschreibung des latenten Sinns) Feil, E.: Religio. Die Geschichte eines neuzeitlichen Grundbegriffs vom Frühchristentum bis zur Reformation, Göttingen 2006 (minutiöse Begriffsgeschichte von "religio").

Leistungsnachweis 3 LP für Bestehen einer Klausur, welche in drei Niveaus gestuft ist: Erstens für BA RelWiss alt, zweitens für BA RelWiss neu, MA LER und Staatsex. LER, drittens für Studiumplus.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2012 , Aktuelles Semester: WiSe 2017/18
2005 PULS-Team Universität Potsdam
$lang.lastupdate 11 Dec 2017 / $lang.version d0c9401b
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 538
Kontakt Impressum