Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Astrobiologie - Einzelansicht

Veranstaltungsart Blockveranstaltung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2013/14
Einrichtung Institut für Biochemie und Biologie   Sprache deutsch
Belegungsfrist 01.10.2013 - 28.02.2014

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Blockveranstaltung -.  bis  Block am   Dr. de Vera  
  Bemerkung: MS - ÖEN; 10.-14. März 2014 in 5.02.101
Kurzkommentar

Anmeldung à direkt bei Dozent:

Dr. Jean-Pierre de Vera

jean-pierre.devera@dlr.de; devera@uni-potsdam.de

Tel.: 030-67055-309

Fax.: 030-67055-507

Oder PULS-System

Kommentar

Der Kurs richtet sich an alle, die sich für die Biologie und den Weltraum interessieren und gerne in Zukunft in diesem Forschungsfeld aktiv werden wollen. Wer immer schon einmal:

  • die Grenzen des Lebens studieren wollte,
  • die Möglichkeitendes Lebens auf anderen Planeten oder generell im Allzu überleben oder gar zu leben auch experimentell erfahren wollte
  • und sich auch nicht scheut, in Zukunft neue Weltraumexperimente zu ersinnen,
  • oder die Kombination von Feld-, Labor- und Weltraumforschung kennenlernen möchte,

ist in diesem Kurs richtig und kann erste direkte Kontakte auch zur Deutschen Luft- und Raumfahrt knüpfen!

 

Literatur

Horneck, G. and Rettberg, P. (2007). Complete Course in Astrobiology, WILEY-VCH

 

Rothery, D.A., Gilmour, I., Sephton, M.A. (2011). An Introduction to Astrobiology, Cambridge University Press

 

Irwin, L.N. and Schulze-Makuch, D. (2011). Cosmic Biology, Springer

 

Seckbach, J. (2006). Life as we know it, in Series of "Cellular origin, life in extreme habitats and Astrobiology", Springer

 

de Vera, J.-P., Seckbach, J. (2013). Habitability of other planets and satellites, Springer

Bemerkung

 

Vorlesung und Kurs (2 SWS) in Astrobiologie

Voraussetzungen

Master Studium der Biologie, Ökologie, Evolution, Naturschutz

Leistungsnachweis

ECTS/Leistungspunkte: 3 LP

Lerninhalte

Im Rahmen der Vorlesung:

  • 1. Eine allgemeine Übersicht über das breite Feld der Astrobiologie/Weltraumbiologie
  • 2. Habitabilität von Planeten aus geobiologischer, ökologischer, ökophysiologischerund generell biologischer Sicht
  • 3. Aufbau und Durchführung von Planeten-Simulationsexperimenten mit Mikroorganismen
  • 4. Planeten-analoge Feldstudien im Hochgebirge, der Arktis und Antarktis
  • 5. Weltraumexperimente auf Satelliten und der Internationalen Weltraumstation ISS
  • 6. Wasversteht man unter„Planetary Protection"
  • 7. Erforschung von Biosignaturen für die Suche nach Leben im All
  • 8. Weltraum-Missionskonzepte

Im Rahmen eines am Nachmittag durchgeführten Arbeitskurses:

  • 1. Auswahl von Themen aus der Astrobiologie soll in Gruppen bearbeitet werden
  • 2. Vorbereitung eines abschließenden Vortrags, der am letzten Kurstagvorgetragen werdensoll
  • 3. Besuch der Marssimulationskammer im Institut für Planetenforschung am Zentrum für Deutsche Luft- und Raumfahrt (DLR) in Adlershof Berlin
Zielgruppe

Studiengang MS -ÖEN - Master of Science (Biologen, Geomikrobiologen, Ökologen, Evolutionsforschung und Naturschutz)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2013/14 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 29 Apr 2019 / Version a0618b55
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 189
Datenschutz Kontakt Impressum