Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Knowledge Representation and Reasoning - Einzelansicht

Veranstaltungsart Praktikum Veranstaltungsnummer 554831
SWS Semester WiSe 2015/16
Einrichtung Institut für Informatik und Computational Science   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 01.10.2015 - 20.11.2015

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Praktikum -  bis  Block am   Prof. Dr. Schaub  
  Bemerkung: Raum und Zeit nach Absprache
Kommentar Mit der Vielfalt und Komplexität von Rechnersytemen und deren Anwendungen wächst auch die Problematik, wie man Wissen möglichst einfach in solche Systeme einbauen kann. In der Verarbeitung natürlicher Sprache beispielsweise wird Wissen oft zur Disambiguierung und zur Erstellung semantischer Repräsentationen benötigt. Diese Vorlesung behandelt eine Reihe von Möglichkeiten, Wissen in einem Rechnersystem zu repräsentieren. Die Kriterien für eine Auswahl aus diesen Möglichkeiten sind wesentlich auch von den Operationen abhängig, die auf dem repräsentierten Wissen ausgeführt werden. Einen zweiten Schwerpunkt der Vorlesung bilden daher die vielfältigen Phänomene, die bei der Verarbeitung von Wissen zu beachten sind. Stichworte hierzu sind nicht-monotones Schließen zur Verarbeitung unvollständigen Wissens, der Umgang mit Widersprüchen, Schließen über Wissen und Glauben, Wissensrevision, Handlungsplanung, u.a.
Literatur See website.
Voraussetzungen Kenntnisse in Künstlicher Intelligenz oder Logischer Programmierung werden zum Teil vorausgesetzt.
Leistungsnachweis Benotete Klausur.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16 , Aktuelles Semester: SoSe 2020