Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Einführung in die Narratologie. Anhand von Erzählungen des 19. Jahrhunderts - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2016/17
Einrichtung Institut für Germanistik   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 04.10.2016 - 10.11.2016

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 10:00 bis 12:00 wöchentlich 18.10.2016 bis 07.02.2017  1.09.2.15 Prof. Dr. Trilcke 20.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
27.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
50
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Die Narratologie (auch Erzähltheorie) und die aus ihr abgeleitete Erzähltextanalyse ist die wohl am besten ausgearbeitete Methode der literaturwissenschaftlichen Textanalyse. Im Seminar werden wir uns - theoretisch und praktisch - mit den Grundlagen insbesondere der klassischen Narratologie vertraut machen. Wir werden lernen, wie man präzise Beschreibungen der Darstellungsebene und der Handlungsebene von Erzähltexten anfertigt. Und wir werden diskutieren, wie sich diese Beschreibungen in die Textinterpretation einbinden lassen. Anwenden werden wir die Analysemethoden dabei auf kürzere Erzähltexte des 19. Jahrhunderts (voraussichtlich u.a. von Ludwig Tieck, E.T.A. Hoffmann, Annette von Droste-Hülshoff, Theodor Storm, Hugo von Hofmannsthal - die endgültige Lektüreliste wird in Abstimmung mit den SeminarteilnehmerInnen festgelegt). Die Bereitschaft zur Lektüre auch von theoretischen Texten wird vorausgesetzt.
Literatur Einführend in die Narratologie:
* Matías Martínez und Michael Scheffel: Einführung in die Erzähltheorie. 9. Aufl., München 2012.
* Handbuch Erzählliteratur. Theorie, Analyse, Geschichte, hg. von Matías Martínez. Stuttgart/Weimar 2011.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20