Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Karl der Große - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2016/17
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 04.10.2016 - 10.11.2016

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mi 14:00 bis 16:00 wöchentlich 19.10.2016 bis 08.02.2017  1.12.0.14 Bollen 21.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
28.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar

Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Karl der Große, gestorben 814, gilt als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des Mittelalters. Über diesen Karolinger sind zahlreiche Biographien (besonders in den letzten Jahren) verfasst worden. Seine Kaiserkrönung in Rom am ersten Weihnachtstag des Jahres 800 ist ein Datum, das nicht nur Historiker kennen. In diesem Proseminar werden verschiedene Aspekte der Herrschaft Karls des Großen stichprobenartig untersucht. Ein weiterer Schwerpunkt der Lehrveranstaltung ist die Einführung in die Quellen, Techniken und Hilfsmittel der Mediävistik.

Für die Abfassung der Hausarbeit sind Lateinkenntnisse notwendig!

Literatur Matthias Becher: Karl der Grosse (C. H. Beck Wissen 2120), 5., aktualisierte Auflage, München 2007.
Johannes Fried: Karl der Grosse. Gewalt und Glaube. Eine Biographie, München 2013.
Stefan Weinfurter: Karl der Große. Der heilige Barbar, München 2013.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17 , Aktuelles Semester: SoSe 2020