Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Insignien der Macht - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2016/17
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 04.10.2016 - 20.11.2016

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Di 16:00 bis 18:00 wöchentlich 18.10.2016 bis 07.02.2017  1.09.2.13 Prof. Dr. Giese 20.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
27.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Status- und Amtssymbolen kommt in unserer Gegenwart eine wichtige Bedeutung zu. Ausgehend von diesen Erfahrungen wollen wir anhand von Text- und Bildquellen den Fragen nachgehen, welche Insignien im Mittelalter auf weltlicher (z. B. Kronen), welche auf geistlicher Seite (z. B. der Stab des Abtes oder die Kopfbedeckung des Bischofs) gebräuchlich waren, um Macht- und Herrschaftspositionen augenfällig zu markieren. Wann durften welche Symbole vom wem verwendet werden? Welche Wirkung und Funktion wurde diesen Symbolen zugeschrieben? Gab es richtige und falsche Symbole? Die Bandbreite des Untersuchungsfeldes beschränkt sich dabei nicht nur auf Objekte wie beispielsweise die Reichsinsignien, sondern erstreckt sich auch auf Tiere im Dienste der Herrschaftsrepräsentation.
Literatur Heidi Blöcher, Die Mitren des Hohen Mittelalters, Riggisberg 2012 Die Reichskleinodien. Herrschaftszeichen des Heiligen Römischen Reiches (Schriften zur staufischen Geschichte und Kunst 16), Göppingen 1997 Percy Ernst Schramm / Florentine Mütherich, Denkmale der deutschen Könige und Kaiser [1]. Ein Beitrag zur Herrschergeschichte von Karl dem Großen bis Friedrich II. 768-1250 (Veröffentlichungen des Zentralinstitutes für Kunstgeschichte in München 2), 2. ergänzte Aufl. München 1981 Paul Töbelmann, Stäbe der Macht. Stabsymbolik in Ritualen des Mittelalters (Historische Studien 502), Husum 2011.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20