Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Jüdische Regionalgeschichte museal aufbereitet. Ein Praxisversuch - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar/Projekt Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2016/17
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 04.10.2016 - 20.11.2016

Belegung über PULS
04.10.2016 - 10.11.2016

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar/Projekt Fr 10:00 bis 12:00 wöchentlich 21.10.2016 bis 10.02.2017  MMZ.Raum Dr. Kotowski 23.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
30.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Als Teil der Lokal- und Regionalgeschichte führt die jüdische Geschichte vielfach ein Schattendasein in der öffentlichen Wahrnehmung. Wie könnte ein Museum zur jüdischen Lokal- und Regioanlgeschichte aussehen und wie könnte es stadt- und landesgeschichtlich verankert werden. Das Seminar versteht sich als Praxisversuch, in dem ein Ausstellungskonzept erarbeitet werden soll.
Literatur Eine Literaturauswahl wird in der ersten Sitzungswoche besprochen

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20