Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 

Foto: Matthias Friel

Freak out! Skandalöse Körper - Einzelansicht

  • Funktionen:
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2016/17
Einrichtung Institut für Künste und Medien   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Gruppe 1:
      
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Fr 12:00 bis 14:00 wöchentlich 21.10.2016 bis 10.02.2017  1.22.0.39 Dr. phil. Spiekermann 23.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
30.12.2016: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Nicht-normative Körper werden in den berühmt-berüchtigten Sideshows bis in die 1920er Jahre hinein als anatomische Spektakel und lebende menschliche Kuriositäten öffentlich zur Schau gestellt und gelangen nicht selten als „Freaks“ zu internationaler Berühmtheit. Im öffentlichen Raum und alltäglichen Leben kaum oder nie unverhüllt zu sehen, werden extreme Körper sowohl visuell als auch gesellschaftlich an den Rand gedrängt, sie werden ausgegrenzt und wissenschaftlich als exotische Einzelfälle isoliert und pathologisiert. Im Seminar stellen wir medial und medizinisch zweifelhafte Repräsentationsformen skandalöser Körper zeitgenössischen künstlerischen Positionen gegenüber, die unser heteronormatives Körper-, und Schönheitsbild kritisch beleuchten und stigmatisierte und marginalisierte Körper unter dem Aspekt von queeren Körperpolitiken und Cross-Gender-Problematiken betrachten.
Hinweis:
Die Übung richtet sich an Studierende des M.A. Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft, Modul Körper und Geschlecht. Die Anmeldung erfolgt verbindlich per Mail an gspieker@uni-potsdam.de ab dem 30.09.2016 um 11:00 Uhr.
Die regelmäßige aktive Teilnahme wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2016/17 , Aktuelles Semester: SoSe 2022