Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Die deutschen Ministerien und der Nationalsozialismus - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Veranstaltungsart Seminar/Übung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2017
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 03.04.2017 - 20.05.2017   
Gruppe 1:
     Zur Zeit keine Belegung möglich
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar/Übung Mi. 12:00 bis 14:00 wöchentlich 19.04.2017 bis 26.07.2017  1.12.0.05 Prof. Dr. Bösch  
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

In welchem Maße unterstützten die deutschen Ministerien den Nationalsozialismus? Und inwieweit griffen die Ministerien in Ost- und Westdeutschland nach 1945 auf das Personal und die Politik der vorherigen Jahrzehnte zurück? Seit der Debatte um eine Studie zur Vergangenheit des Auswärtigen Amts wird dies vielfältig diskutiert und erforscht. Das Seminar analysiert die aktuellen Befunde über große Ministerien und Behörden (wie den BND oder das BKA) und blickt vergleichend auf die Parlamente und einzelne Landesregierungen. Dabei führt es in die Analyse von Gruppenbiographien ein und die archivgestützte Analyse des politischen Handelns.
Das Oberseminar richtet sich an fortgeschrittene Studierende des Lehramts und des Master Zeitgeschichte.
Literatur

Eckart Conze u.a.: Das Amt und die Vergangenheit. Deutsche Diplomaten im Dritten Reich und der Bundesrepublik, München 2010.

Constantin Goschler / Michael Wala: "Keine neue Gestapo". Das Bundesamt für Verfassungsschutz und die NS-Vergangenheit, Reinbek 2015.

Christian Mentel/Niels Weise: Die zentralen deutschen Behörden und der Nationalsozialismus - Stand und Perspektiven der Forschung, München /Potsdam 2016, online:

http://www.zzf-pdm.de/Portals/_Rainbow/images/home/2016_02_13_ZZF_IfZ_BKM-Studie.pdf (hier alle weiterführende Literatur)

Manfred Görtemaker/ Christoph Safferling: Die Akte Rosenburg. Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Vergangenheit, München 2016;

Frank Bösch/Andreas Wirsching, Die Nachkriegsgeschichte des Bundesministeriums des Innern (BMI) und des Ministeriums des Innern der DDR (MdI) (Abschlussbericht der Vorstudie 2015), http://geschichte-innenministerien.de

Bemerkung

Die Veranstaltung startet am 26.4.2017.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 7 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2017 gefunden:
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 20 Jun 2017 / Version 5d669255
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 547
Kontakt Impressum