Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Geschlechtergeschichte - Einzelansicht

Veranstaltungsart Ringvorlesung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester SoSe 2017
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfristen 03.04.2017 - 20.05.2017

Belegung über PULS
03.04.2017 - 10.05.2017

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Ringvorlesung Di. 10:00 bis 12:00 wöchentlich 18.04.2017 bis 25.07.2017  1.08.1.45 Prof. Dr. Giese 20.06.2017: 
Kommentar

Die interdisziplinär ausgerichtete Geschlechtergeschichte fragt nach den historischen Ausformungen und der Veränderlichkeit von Weiblichkeit und Männlichkeit sowie nach dem Verhältnis der Geschlechter zueinander. Im Zentrum steht dabei die kulturelle Zuschreibung von Geschlechterrollen und die Untersuchung von Geschlechterbeziehungen, wobei die Kategorie „Geschlecht” der historischen Analyse konsequent als Prisma dient. Die epochenübergreifend angelegte Ringvorlesung vermittelt einen Überblick über dieses spannende Forschungsfeld in thematischer wie methodischer Hinsicht. Zugleich bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, verschiedene Dozierende mit ihren jeweiligen Arbeitsschwerpunkten kennenzulernen. Das Programm der Ringvorlesung wird in der ersten Sitzung vorgestellt werden.

Literatur

Claudia Opitz-Belakhal, Geschlechtergeschichte (Historische Einführungen 8), Frankfurt am M. / New York 2010


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2017 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 10 Oct 2019 / Version 8d287ff8
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 566
Datenschutz Kontakt Impressum