Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Der Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion und seine Rezeption nach 1945 - Einzelansicht

Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2017/18
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 04.10.2017 - 10.11.2017

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Seminar Mo. 08:00 bis 10:00 wöchentlich 16.10.2017 bis 05.02.2018  1.09.2.03 PD Dr. Tewes 13.11.2017: 
25.12.2017: 1. Weihnachtstag
01.01.2018: Neujahr
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Das Seminar behandelt das Einsatzverhalten und die Besatzungsherrschaft. Es analysiert örtlich und zeitlich begrenzte Zusammenhänge und deren Bewertung durch Historiker und Gerichte nach 1945.
Literatur Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, hg. v. Militärgeschichtlichen Forschungsamt, Bd. 4, 6, 8, 9., Stuttgart, u.a., 1983-2005.Gerd R. Ueberschär/Wolfram Wette (Hg.) "Unternehmen Barbarossa" Der deutsche Überfall auf die Sowjetunion 1941, Paderborn 1984. Martin Löhnig/Mareike Preisner/Thomas Schlemmer (Hg.), Krieg und Recht (=Rechtskultur Wissenschaft 16), Regenstauf 2014. Eine ausführliche Literaturliste wird im Seminar abgegeben.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 17 Oct 2019 / Version 685f17f3
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node3: 438
Datenschutz Kontakt Impressum