Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Ecke-Oben
Logo der Universität Potsdam

Deutsche Reiseberichte als historische Quellen zur Seefahrtsgeschichte des 17. Jahrhunderts - Einzelansicht

Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer
SWS 2 Semester WiSe 2017/18
Einrichtung Historisches Institut   Sprache deutsch
Weitere Links Kommentar
Belegungsfrist 04.10.2017 - 10.11.2017

Belegung über PULS
Gruppe 1:
     jetzt belegen / abmelden
    Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Übung Mi. 10:00 bis 12:00 wöchentlich 18.10.2017 bis 07.02.2018  1.09.2.03 Kollenberg 27.12.2017: Akademische Weihnachtsferien
03.01.2018: Akademische Weihnachtsferien
Kommentar Für weitere Informationen zum Kommentar, zur Literatur und zum Leistungsnachweis klicken Sie bitte oben auf den Link "Kommentar".

Der Beginn des 17. Jahrhunderts markierte den Anfang einer Epoche der Seefahrt, die sich nachhaltig nicht nur auf Europa, sondern global auswirken sollte. Einflussreiche Handelsgesellschaften sandten zahllose Flotten und hunderttausende Kaufleute, Handwerker, Diplomaten und vor allem Soldaten in die entferntesten Winkel der Erde, um im Wettlauf um die lukrativsten See- und Handelsrouten immer einen Schritt vor der Konkurrenz zu bleiben. Die Eindrücke der Reise, des Dienstes am anderen Ende der Erde, die Fauna und Flora fremder Länder sowie die exotischen Kulturen und Abenteuer, gaben für manch einen Deutschen den Anlass zu umfangreichen Aufzeichnungen, die nicht selten in der Heimat als Reisebericht herausgebracht wurden. Was aber bewegte die einzelnen Männer und Frauen dazu, im Dienst einer der großen Gesellschaften, die langen Seereisen und die oft lebensfeindlichen Arbeitsbedingungen z. B. in Südostasien auf sich zu nehmen? Anhand ausgewählter Reiseberichte sollen im Kurs nicht nur der methodische Umgang mit den Quellen und das Lesen von Frakturschrift geübt, sondern auch die „Erfahrungen“ der Schreiber vor dem historischen Hintergrund kritisch betrachtet und analysiert werden.
Literatur Wird im Seminar genannt.

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
2005 PULS-Team Universität Potsdam
Letzte Aktualisierung 24 Jun 2019 / Version 8265ab28
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf Node1: 132
Datenschutz Kontakt Impressum